Menü
Presse

Karriere  |  Unternehmen

Spannender Start ins Berufsleben: EDEKA Südbayern begrüßt neue Azubis mit einer Wocher voller Action

· Kennenlern-Programm für 38 Berufsanfänger in Gaimersheim

· Vom gemeinsamen Frühstück bis zum Speed-Dating

02. September 2019 • Gaimersheim

Heute war für 38 junge Leute der erste Tag ihrer Ausbildung bei der EDEKA Südbayern in Gaimersheim. Hier befindet sich der Hauptsitz des Genossenschaftsunternehmens, das in diesem Jahr sein 100. Geburtstag feiert. „Es ist großartig, dass Sie sich für einen Ausbildungsplatz bei der EDEKA Südbayern entschieden haben. Zukunft hat bei uns Tradition – mit Ihnen gemeinsam wollen wir uns daranmachen, auch die nächsten 100 Jahre erfolgreich zu gestalten,“ hieß EDEKA Südbayern-Vorstand Claus Hollinger die angehenden Groß- und Außenhandels- sowie Büro- und IT-Kaufleute willkommen. Die Nachwuchskräfte erwartet eine intensive Einführungswoche, in der sie das Unternehmen von der Pike auf kennenlernen werden.

Begonnen hat der erste Tag für die neuen Auszubildenden mit einem leckeren gemeinsamen Frühstück im „Marktplatzerl“, dem gemütlichen Bistro-Café im E-Center Gaimersheim, nur ein paar Minuten entfernt von der Firmenzentrale. Der Ort war bewusst gewählt, denn das hochmoderne E-Center Gaimersheim ist das Flaggschiff der EDEKA Südbayern und bestens geeignet, um Appetit auf das Unternehmen zu machen. „Qualität ist unser Anspruch, und Qualität bieten wir unseren Kunden hier täglich in allen Facetten. Das EDEKA-Motto »Wir lieben Lebensmittel« wird hier zukunftsweisend umgesetzt,“ erklärte Claus Hollinger bei der anschließenden Führung durch den Vorzeigemarkt. Am Nachmittag ging es dann in die Firmenzentrale in der Ingolstädter Straße, wo sich die Verwaltung und ein großes Logistikzentrum befinden. Hier wurden die Azubis nach einem ersten Rundgang durch den Bürokomplex in ihren jeweiligen Abteilungen begrüßt.

Spektakuläres Event in München

Auch die kommenden Tage werden für die 38 Gaimersheimer Azubis und Studenten sehr kurzweilig sein. Am Dienstag reisen sie mit ihren Ausbildern nach München zu einem spektakulären Event, zu dem alle 750 neuen EDEKA-Auszubildenden aus dem Vertriebsgebiet Südbayern mit ihren Eltern eingeladen sind. Dort wird ihnen die faszinierende Welt des Lebensmittelhandels in Form eines bunten Jahrmarktes präsentiert. Darüber hinaus gibt es ein Bühnenprogramm mit Musik, Theater, Gewinnspiel und einer aufschlussreichen Talkrunde zum Thema berufliche Zukunft. „Unser Azubi-Event in München ist unterhaltsam und lehrreich zugleich“, so Claus Hollinger. Zurück in Gaimersheim, erwartet die Auszubildenden auch im weiteren Verlauf der Einführungswoche ein eindrucksvolles Programm. Dazu gehören Seminare mit Tipps über Umgangsformen im Büro und in den sozialen Medien sowie Informationen über die Unternehmensstruktur und die verschiedenen Gremien der EDEKA Südbayern.

Foto-Rallye und Speed-Dating

Eine außergewöhnliche Art, ihr Ausbildungsunternehmen kennenzulernen, bietet eine Foto-Rallye, bei der die Azubis mit der Kamera auf eine Entdeckungsreise durch die verschiedenen Gebäude am Hauptsitz Gaimersheim geschickt werden. Die Fotos, die dabei entstehen, werden anschließend gemeinsam ausgewertet, was auch für die Ausbilder und Führungskräfte der EDEKA interessant ist. „Unseren Standort durch die Augen der Azubis zu sehen, erweitert auch den eigenen Horizont,“ meint Claus Hollinger. Eine außergewöhnliche Art des Kennenlernens ist zudem ein Speed-Dating mit den neuen Kollegen, das im „Sitt & Satt“ stattfindet, dem Gastronomiebetrieb der Backstube Wünsche direkt gegenüber dem Hauptsitz der EDEKA Südbayern. Hier verbringen sonst die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Frühstücks- und Mittagspause, nun wird eine lange Tafel aufgebaut, an der sich die Neulinge mit ihren erfahrenen Kolleginnen und Kollegen in wechselnden, fünfminütigen Paarungen austauschen können. Das Speed-Dating dient dazu, ohne Berührungsängste Kontakte zu knüpfen. Die Azubis können erzählen, wer sie sind, was sie erwarten, was sie sich wünschen und ihre neuen Kollegen nach deren Berufserfahrungen bei EDEKA Südbayern befragen. „Wir haben das Speed-Dating vor drei Jahren eingeführt und festgestellt, dass es für alle Beteiligten positive Auswirkungen hat. Für die Schulabgänger heißt es sehr motivierend, aus erster Hand zu erfahren, welche Perspektiven ihnen die EDEKA Südbayern bietet.

Einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in Südbayern

Der genossenschaftlich organisierte Unternehmensverbund mit seinen Gesellschaften gilt mit insgesamt 26.000 Mitarbeitern als einer der größten Arbeitgeber im Raum Südbayern. Die EDEKA Südbayern zählt traditionell zu den größten Ausbildern und bildet derzeit in insgesamt 24 Ausbildungsberufen aus. Sie ebnet jungen Schulabgängern den Weg für einen erfolgreichen Karrierestart und beschäftigt derzeit über alle Handelsstufen und Ausbildungsjahrgänge hinweg rund 1.500 Auszubildende. In Zeiten zunehmenden Fachkräftemangels ist es für die EDEKA Südbayern wichtig, zukünftige Fach- und Führungskräfte aus den eigenen Reihen zu rekrutieren und Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen zu binden. Die Einführungswoche ist vor diesem Hintergrund ein hervorragendes Team-Building-Instrument.

Die EDEKA Südbayern Handels Stiftung & Co. KG mit Sitz in Gaimersheim bei Ingolstadt ist mit einem Gesamtjahresumsatz von mehr als 4,78 Milliarden Euro im Jahr 2018 die Nummer Eins unter den Einzelhandelsunternehmen im südbayerischen Raum. Zum Unternehmen gehören auch die Produktionsbetriebe Südbayerische Fleischwaren GmbH und die Backstube Wünsche GmbH sowie das Shopping- und Entertainmentcenter WestPark in Ingolstadt. Einschließlich der selbständigen Einzelhandelsbetriebe bietet der Unternehmensverbund EDEKA Südbayern Arbeitsplätze für insgesamt rund 26.000 Menschen, darunter etwa 1.500 Auszubildende. Aus seinen Logistikzentren in Eching, Gaimersheim, Landsberg/Lech, Straubing und Trostberg versorgt das Unternehmen über 1.260 EDEKA-Märkte mit hochwertigen Lebensmitteln. 959 der Super- und Verbrauchermärkte werden durch rd. 740 selbständige Einzelhändlerinnen und Einzelhändler geführt. Die übrigen werden von drei 100-prozentigen Tochtergesellschaften der EDEKA Südbayern in Eigenregie betrieben (Neukauf Südbayern GmbH, EDEKA SB-Warenhausgesellschaft Südbayern mbH, Marktkauf Südbayern GmbH). Zudem vereint die 100-prozentige Tochter, die Union SB-Großmarkt Südbayern GmbH, den Zustelldienst für gewerbliche Großkunden und das C+C-Abholgeschäft unter ihrem Dach.