Menü
Presse

Karriere  |  Unternehmen

Seit der Ausbildung 1979 bei EDEKA Südwest tätig

Für ihre 40-jährige Betriebszugehörigkeit bei EDEKA Südwest wurde jetzt Christa Zapf aus Offenburg geehrt. Gottfried Siegel, Geschäftsbereichsleiter Zentrale Dienstleistungen, gratulierte der Jubilarin und überreichte ihr eine Urkunde sowie ein Präsent als Dankeschön.

30. September 2019 • Offenburg

EDEKA Südwest 40 Jahre Jubiläum Christa Zapf
Gottfried Siegel (l.), Geschäftsbereichsleiter Zentrale Dienstleistungen, gratulierte der Jubilarin Christa Zapf und überreichte ihr eine Urkunde. Foto: Guido Gegg

Christa Zapf begann ihre Ausbildung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel im September 1979 bei EDEKA Südwest in Offenburg. Nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung 1981 war sie dort bis im Jahr 2010 im Einkauf tätig. 2011 wechselte die 57-Jährige in den Geschäftsbereich Zentrale Dienstleistungen, wo sie in der Stammdatenpflege tätig ist. Zu ihrem aktuellen Aufgabenbereich gehören die Artikelanlage, Preis- und Konditionspflege sowie die Reklamationsbearbeitung. „Frau Zapf besitzt jahrzehntelange Erfahrung, ist stets engagiert, gewissenhaft und loyal“, lobte Gottfried Siegel die Jubilarin im Rahmen der Urkundenübergabe und ergänzte: „Wir schätzen sie sehr für ihre Zuverlässigkeit.“

„Die Arbeit ist auch nach 40 Jahren noch interessant und abwechslungsreich, außerdem schätze ich das gute Arbeitsklima“, sagte Christa Zapf bei ihrer Ehrung. „Wir danken Frau Zapf für ihren unermüdlichen Einsatz für das Unternehmen und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihr.“, so Gottfried Siegel.

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist die zweitgrößte von sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2021 einen Verbund-Außenumsatz von 10,2 Milliarden Euro. Mit rund 1.120 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, eine Bäckereigruppe, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke "Unsere Heimat – echt & gut" arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 44.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in über 30 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.

Ihr Kontakt

Kontakt Christhard Deutscher

Christhard Deutscher

Pressesprecher und Leiter der Unternehmenskommunikation

EDEKA Handelsgesellschaft Südwest mbH