Menü
Presse

Unternehmen

Schlemmen und dabei Gutes tun

Eine leckere Wurst genießen und gleichzeitig etwas Gutes tun – das hört sich nicht nur verlockend an, sondern ist auch ganz einfach möglich. Von April bis September gibt es in den Märkten der EDEKA Südwest wieder die so genannte Feuerwehrwurst. Für jedes verkaufte Kilo der Wurst spendet das Unternehmen zehn Cent an die Landesverbände der Freiwilligen Feuerwehren in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland.

03. April 2018 • Offenburg

Rund 20.000 Euro kamen so im vergangenen Jahr zusammen. „Nach diesem Erfolg wollen wir die Aktion unbedingt fortsetzen und hoffen auf eine lange Grillsaison auch im Hinblick auf die diesjährige Fußball-Weltmeisterschaft“, sagt Michaela Meyer und ergänzt: „Die Spendengelder werden dringend benötigt, um die Jugendarbeit der freiwilligen Feuerwehren zu fördern. Denn das ehrenamtliche Engagement junger Leute lässt immer mehr nach und vor allem die über 4.500 Jugendfeuerwehren im Südwesten suchen dringend nach neuen Mitgliedern.“ Mit den gespendeten Geldern sollen laut der Landesverbände unter anderem attraktive Aktionen zur Mitgliedergewinnung umgesetzt werden.

Konzern-Außenumsatz 2018: 8,7 Mrd. Euro

Mitarbeiter gesamt: rund 44.000 (inkl. selbst. Einzelhandel)

Auszubildende gesamt: rund 3.100 (inkl. selbst. Einzelhandel)

Absatzgebiet: Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Saarland, Süden von Hessen und Teile Bayerns