Menü
Presse

Unternehmen

Rebecca Menzel schließt Aufstiegsprogramm der EDEKA deutschlandweit als Beste ab

Das Junioren-Aufstiegsprogramm 'Bedienung' der EDEKA ist ein Weiterbildungsprogramm für junge Fachverkäufer/innen im Lebensmittelhandwerk Fleischerei und Einzelhandelskaufmänner und -frauen, die gerne mehr leisten und zusätzlich Verantwortung übernehmen möchten. Innerhalb von zwölf Monaten schaffen sie in fünf Seminarblöcken ein ideales und belastbares Fundament für ihre berufliche Zukunft.

15. März 2018 • Überlingen

Rebecca Menzel hatte im Januar 2017 ihre Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel erfolgreich abgeschlossen. Im April 2017 startete die Mitarbeiterin des Überlinger E Centers dann mit dem Junioren-Aufstiegsprogramm im Bereich Bedienung mit dem Ziel, eine erste Führungsposition an der Bedientheke zu übernehmen.

Über alle drei schriftlichen sowie eine mündliche Prüfung schloss die junge Frau nun mit der Gesamtnote 1 ab und ist damit national die beste Absolventin des Abschlussjahrgangs im Bereich Bedienung sowie unter den zehn besten Absolventen der vergangenen zehn Jahre.

'Wir sind sehr stolz, solche engagierten und wissbegierigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu haben und freuen uns sehr mit Frau Menzel. Sie ist ein Vorbild für viele junge Leute und ein Grund, warum wir die meisten unserer Führungspositionen mit Mitarbeitern aus den eigenen Reihen besetzen', sagte Georg Schindler, Leiter Vertrieb Metzgerei/Käse/Fisch/Gaststätten bei EDEKA Südwest.

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist die zweitgrößte von sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2021 einen Verbund-Außenumsatz von 10,2 Milliarden Euro. Mit rund 1.120 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, eine Bäckereigruppe, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke "Unsere Heimat – echt & gut" arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 44.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in über 30 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.