Menü
Presse

Unternehmen

Profifußballer vom SC Freiburg kommt zum Jubiläum ins E center

Am Dienstag, 6. November, wird es sportlich im E center in Offenburg. Zwischen 19:00 und 20:00 Uhr wird ein Profi des SC Freiburg in den Markt in der Wilhelm-Röntgen-Straße 1 kommen, um den Fans Rede und Antwort zu stehen und um großzügig Autogramme zu verteilen.

30. Oktober 2018 • Offenburg

„Damit möchten mein Team und ich uns bei unseren Kunden für deren Treue bedanken“, freut sich Marktleiter Karl-Heinz Theinert und ergänzt: „Wir feiern die Jubiläumswoche außerdem mit vielen tollen Angeboten.“

Alle SC Freiburg-Fans können sich im E center außerdem mit dem neuen Stickeralbum des Vereins, das exklusiv in teilnehmenden Märkten der EDEKA Südwest erhältlich ist, und den passenden Aufklebern dazu eindecken. Der Marktleiter und seine Mitarbeiter laden zudem zur Tauschbörse für alle fleißigen Stickersammler am 10.11.18 von 12:00 bis 16:00 Uhr ein.

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist die zweitgrößte von sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2021 einen Verbund-Außenumsatz von 10,2 Milliarden Euro. Mit rund 1.120 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, eine Bäckereigruppe, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke "Unsere Heimat – echt & gut" arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 44.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in über 30 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.