Menü
Presse

Einzelhandel

Neues Lebensmittelparadies: E center Bergedorf eröffnet in Lohbrügge

Aus MARTKKAUF wurde EDEKA. Nach sechswöchiger Schließhase und umfassenden Umbauphase öffnet das komplett modernisierte E center Bergedorf am Dienstag, den 17. August seine Türen. Die Kund:innen können sich auf zahlreiche Eröffnungsaktionen und Überraschungen sowie ein unschlagbares Sortiment freuen.

16. August 2021 • Hamburg, Neumünster

Der Vollsortimenter wurde umfassend umgebaut und modernisiert. Der neue Fokus liegt vor allem auf dem Lebensmittel-Sortiment. Zwischen 30.000 Artikeln können die Kund:innen ab sofort auswählen. Mit der Neuausrichtung folgt auch die Umflaggung auf „E center“. Die neue Verkaufsfläche beträgt rund 2.900 m². Die gesamte Verkaufsfläche befindet sich im Erdgeschoss. Dadurch wird der Einkauf erleichtert, lange Wege fallen weg. Auf das breite Non-Food-Sortiment müssen unsere Kund:innen aber auch weiterhin nicht verzichten: Parallel eröffnet auf der ehemaligen BUDNI-Fläche im ersten Obergeschoss des Centers der Home & Family-Markt Alles für Zuhause.

Der alte Marktleiter ist der neue geschäftsführende Gesellschafter: Marcel Besang (37) freut sich über die neue Herausforderung. „Ich bin sehr stolz auf mein gesamtes Team. In den vergangenen Wochen und Monaten haben wir hier gemeinsam mit unseren Partnern eine komplett neue und modernisierte Einkaufsstätte geschaffen. Ich freue mich, diese den Kund:innen jetzt endlich präsentieren zu können“, so Besang über die Eröffnung. Besang begann seine Kariere als Auszubildender 2003 bei Marktkauf in Harburg und stieg dort bis zum stellvertretenden Geschäftsleiter auf. 2017 erfolgte der Wechsel als Geschäftsleiter zu Marktkauf Bergedorf und 2018 nach Wilhelmsburg. Im Oktober 2020 zog es ihn wieder zurück in das jetzige E center Bergedorf.

Besang über die baulichen Neuerungen: „Wir freuen uns, dass wir von den Spezialist:innen von Interstore I Schweitzer beim Umbau unterstützt wurden. Der Fokus auf Frische wird sich auch im neuen Layout des Marktes widerspiegeln. Ich freue mich, unseren Kund:innen den neuen Markt nun endlich präsentieren zu können.“ Größte bauliche Neuerung ist die Reduzierung der Verkaufsfläche auf das Erdgeschoss. Darüber hinaus finden sich die Farben Bergedorfs an der Marktdecke wider.

„Hier in Bergedorf ist ein Markt mit Wow-Charakter entstanden. Wir freuen uns, dass wir mit Marcel Besang einen so erfahrenen Geschäftsführer aus den eigenen Reihen gewinnen und gemeinsam diesen Umbau realisieren konnten“, freut sich Stefan Giese, Geschäftsführer der EDEKA Handelsgesellschaft Nord mbH bei der Eröffnung der neuen Ladenfläche.

Attraktiv und sympathisch vereinen sich im neuen Markt Frische und Fachkompetenz. Die Kund:innen können sich auf eine neue und moderne Gesamtgestaltung mit Fokus auf den Frische-Warenwelten freuen. Das Sortiment in den Frischebereichen wie Obst- und Gemüse und Molkereiprodukte sowie den Bedientheken wurde ausgebaut. Die Bio-Bereiche wurden ausgeweitet. Ebenfalls können sich die Kund:innen auf eine Sushi-Bar mit frischen Spezialitäten im E center freuen.

Das Serviceangebot für die Kund:innen wird um die „Scan&Go“-Funktion der Genuss+ App erweitert. Damit können Kund:innen ihren Einkauf direkt am Regal einscannen und mobil bezahlen. Die DeutschlandCard kann im E center weiterhin genutzt werden.

Mit Blick auf die Umweltverträglichkeit wurde eine besondere Waterloop-Anlage eingebaut. Hierbei handelt es sich um ein modernes und innovatives Kälteerzeugungssystem, bestehend aus dezentral angeordneten, mit Wasser rückgekühlten, Mini-Kompakt-Kälteerzeugungssystemen, welche Kühlstellen im Markt mit der Nutzenergie „Kälte“ versorgen. Alle Kühlstellen sind mit kleinen steckerfertigen Kühlaggregaten ausgestattet. Diese sind mit dem natürlichen Kältemittel Propan gefüllt. Die entstehende Wärme wird in Echtzeit über ein wassergefülltes Rohrleitungsnetz abgeführt und in der Lüftungsanlage recycled.

Das E center Bergedorf hat montags bis Samstag von 8 bis 21 Uhr geöffnet.

EDEKA Nord ist eine von sieben genossenschaftlich organisierten Großhandlungen des EDEKA-Verbundes. Sie nimmt mit rund 670 Märkten, einer Gesamtverkaufsfläche von über 800.000 Quadratmetern und einem Konzernumsatz von 3,54 Mrd. Euro eine Spitzenstellung im norddeutschen Lebensmitteleinzelhandel ein. Das Absatzgebiet umfasst Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Teile Niedersachsens und Brandenburgs. EDEKA Nord ist mit ca. 4.500 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber in Norddeutschland.