Menü
Presse

Einzelhandel

Neues E center in Nürtingen

Das neue E center in der Eichendorffstraße 51 öffnet am Montag, 27. Juni 2022. Es ist nach Märkten u.a. in Horb am Neckar, Filderstadt und Böblingen-Hulb der dreizehnte mehrerer Real-Standorte im Südwesten, die von EDEKA Südwest und ihren Kaufleuten übernommen werden. Auf einem Teil der Fläche stehen erst noch größere Umbauten an. Der komplette Markt wird im letzten Quartal 2022 eröffnet.

20. Juni 2022 • Nürtingen

Das neue E center in Nürtingen verfügt zunächst über circa 2.500 Quadratmeter Verkaufsfläche. Auf ihnen kann Marktleiter Bernd Kelpin zusammen mit den rund 80 Mitarbeitenden bereits alle klassischen Stärken des EDEKA Vollsortiments entfalten: angefangen bei der großen Auswahl frischer Lebensmittel über beliebte EDEKA-Eigenmarken, bekannte Marken und Artikel auf Discountpreisniveau bis hin zu kompetenter Beratung an den Servicetheken für Fleisch, Wurst, Käse und Fisch. „Wenn wir mit dem Umbau fertig sind, bieten wir unseren Kundinnen und Kunden hier in der Eichendorffstraße mehr als 25.000 Artikel an und bereits jetzt gehen wir gezielt auf ihre Wünsche und Bedürfnisse ein“, so Bernd Kelpin und ergänzt: „Schwerpunkte legen wir auf Bio-Produkte, hausgemachte Spezialitäten und eine Vielzahl an regionalen Erzeugnissen.“ Das umfangreiche Lebensmittelangebot wird ergänzt durch ein breites Sortiment an Drogerie- und Haushaltswaren, Elektroartikel, Zeitschriften, Kleidung und Schuhe sowie weitere Artikel des täglichen Bedarfs. Für die Kundschaft geöffnet hat das E center montags bis samstags in der Zeit von 8 bis 22 Uhr. Ob mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem eigenen Pkw – das neue E center Nürtingen ist gut erreichbar. Vor Ort stehen 280 kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Große Auswahl bereits jetzt – Themenwelten folgen

Das E center bietet den Kundinnen und Kunden schon viel Raum für die unterschiedlichsten Genusserlebnisse. „Nach Fertigstellung reichen unsere Themenwelten von der bunten Obst- und Gemüseauswahl über Frühstücksklassiker und frische Backwaren in Selbstbedienung, ein regionales wie internationales Weinsortiment bis hin zu hausgemachten Leckereien wie Frischkäsespezialitäten an der Bedientheke für Käse“, zählt Bernd Kelpin auf und ergänzt: „Die komplette Umgestaltung des Marktes wird voraussichtlich im ersten Quartal 2023 fertig sein.“

Bonusprogramm und kostenloses WLAN

Marktleiter Bernd Kelpin legt großen Wert auf Service. Auf Vorbestellung hat das E center-Team Wurst- und Käseplatten sowie individuell zusammengestellte Ge-schenkkörbe im Angebot. Bei Fragen rund um den Einkauf gibt es eine Infotheke. Zahlreiche Sitzgelegenheiten sowie eine Ruhezone laden zum Verweilen ein. Zum erweiterten Serviceangebot des Markts zählen außerdem der Verkauf von Geschenkgutscheinen, ein kostenloses WLAN für Kundinnen und Kunden, das Deutschland Card-Bonusprogramm und die EDEKA-App. Mit ihr können nicht nur Treuepunkte gesammelt und Coupons eingelöst, sondern im Markt auch bezahlt werden. Das bequeme Cashback-Verfahren bietet das neue E center ebenfalls an. Es ermöglicht den Kundinnen und Kunden, sich ab einem Einkaufswert von 10 Euro an der Kasse Bargeld bis zu einem Betrag von 200 Euro auszahlen zu lassen.

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist die zweitgrößte von sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2021 einen Verbund-Außenumsatz von 10,2 Milliarden Euro. Mit rund 1.120 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, eine Bäckereigruppe, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke "Unsere Heimat – echt & gut" arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 44.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in über 30 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.

Ihr Kontakt

Kontakt Christhard Deutscher

Christhard Deutscher

Pressesprecher und Leiter der Unternehmenskommunikation

EDEKA Handelsgesellschaft Südwest mbH