Menü
Presse

Einzelhandel

Neuer EDEKA Feißt in Rust

Der neugebaute EDEKA-Markt in der Franz-Sales-Straße 29 öffnet nach siebenmonatiger Bauzeit am Mittwoch, 4. Dezember 2019. Zur Eröffnung sind zahlreiche Angebote und ein Gewinnspiel mit dem Europa-Park geplant.

27. November 2019 • Rust

Der neue Vollsortimenter bietet eine Auswahl von etwa 18.000 Artikeln auf rund 1.340 Quadratmetern. Damit wird die Betreiberfamilie Feißt gemeinsam mit den Marktleitern Corinna Kulick und Erik Feißt sowie ihren 40 Mitarbeitern maßgeblich zur Nahversorgung in Rust und Umgebung beitragen. „Der Neubau hat uns eine freundliche und barrierefreie Gestaltung des Marktes mit breiten Gängen und kundenfreundlicher Regalstruktur ermöglicht“, berichtet EDEKA-Kauffrau Angelika Feißt. Vor dem Markt, der montags bis samstags von 7 bis 21 Uhr geöffnet hat, stehen den Kunden rund 120 Parkplätze zur Verfügung. Zum neuen Lebensmittelmarkt gehört außerdem eine von den Feißts selbst geführte Bäckerei. Beliefert wird sie von den Bäckereien Dreher aus Gengenbach, Möhringer aus Altdorf und EDEKA Backkultur. Mit gemütlichen Sitzplätzen im Innen- und Außenbereich lädt die Marktbäckerei zum Verweilen ein.

Zahlreiche Produkte aus der Region

Die Familie Feißt führt ihren 1960 gegründeten Familienbetrieb bereits in dritter Generation und betreibt einen weiteren Markt in Kappel-Grafenhausen. Nun freuen sich die Familie und ihre Mitarbeiter, den neugebauten Markt in Rust ihren Kunden präsentieren zu können. „Mit unserem breiten Angebot an Markenartikeln sowie EDEKA-Eigenmarken- und Discountartikeln möchten wir jeden Kunden ansprechen“, verspricht Angelika Feißt. Besonders viel Freude macht es uns, die rund 1.000 Artikel umfassende Auswahl an Bio-Produkten, das individuelle Sortiment an internationalen Spezialitäten, an gluten-, laktosefreien und veganen Produkten sowie an Erzeugnissen aus der Region zusammenzustellen“, ergänzt sie. Zu Letzteren zählen z.B. Obst vom Obst- und Beerenhof Fehrenbacher in Ettenheim, Honig von der Imkerei Honigmann in Endingen, Mehl von der Huber-Mühle Niederschopfheim, Öle von der Ölmühle Kirner, aus Kappel-Grafenhausen oder Eier vom Geflügelhof Adam in Neuried.

Wochenmarktflair mit Frischetheken und Beratung

Begrüßt werden die Marktbesucher von einer großen Auswahl an frischem Obst und Gemüse, wo es auch eine neue Salatbar gibt, an der sich ein vitaminreicher Imbiss zusammenstellen lässt. An den großzügigen Bedienungstheken für Fleisch- und Wurstwaren sowie Käse und Fisch finden die Kunden zahlreiche Spezialitäten, darunter auch Ziegenkäse sowie Bio-Käse. Die Mitarbeiter geben gerne Auskunft zur Herkunft der Produkte und verraten Tipps und Tricks zur Zubereitung. Auf Vorbestellung hat das EDEKA Feißt-Team u.a. Wurst- und Käseplatten sowie individuell zusammengestellte Geschenkkörbe im Angebot. Über ein umfangreiches Sortiment verfügt auch die Getränkeabteilung im Markt, deren Herzstück die regionale sowie internationale Auswahl an Weinen ist, darunter edle Tropfen aus dem Weinland Baden, dem Kaiserstuhl sowie von der Ortenauer Weinkellerei. Eine Neuheit ist dort auch die für die Kunden begehbare Kühlzelle, in der sich zahlreiche gekühlte Getränke befinden.

Moderne Technik und Kundenservice

Bei dem Neubau wurde insbesondere auch in den Einsatz nachhaltiger Energieträger investiert. So verfügt der Markt beispielweise über eine Wärmerückgewinnungsanlage. Außerdem legt die Betreiberfamilie Feißt großen Wert auf Kundenservice. Bei Fragen rund um den Einkauf gibt es eine Infokasse sowie Kundentoiletten. Zum erweiterten Serviceangebot des Markts zählen außerdem der Verkauf von Geschenkgutscheinen und das Deutschland Card-Bonusprogramm. Der Markt bietet zudem das bequeme Cashback-Verfahren an. Es ermöglicht den Kunden, sich ab einem Einkaufswert von 10 Euro an der Kasse Bargeld bis zu einem Betrag von 200 Euro auszahlen zu lassen.

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist die zweitgrößte von sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2021 einen Verbund-Außenumsatz von 10,2 Milliarden Euro. Mit rund 1.120 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, eine Bäckereigruppe, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke "Unsere Heimat – echt & gut" arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 44.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in über 30 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.

Ihr Kontakt

Kontakt Christhard Deutscher

Christhard Deutscher

Pressesprecher und Leiter der Unternehmenskommunikation

EDEKA Handelsgesellschaft Südwest mbH