Menü
Presse

Einzelhandel  |  Unternehmen

Neuer Drogeriemarkt Budni in Mannheim-Seckenheim

In Mannheim-Seckenheim, Hinter den Dorfgärten 2, eröffnet am Dienstag, 9. Juli 2019, eine Filiale der Hamburger Drogeriemarktkette Budni. Es ist der dritte Markt im Südwesten im Rahmen einer bundesweiten Kooperation mit EDEKA.

02. Juli 2019 • Mannheim

Auf den rund 500 Quadratmetern Verkaufsfläche finden die Kunden ein etwa 15.000 Artikel umfassendes Drogeriesortiment. Hierzu zählen z.B. Kosmetik- und Körperpflegeprodukte ebenso wie Parfums, Reinigungsmittel, Zeitschriften, Haushaltswaren, Deko-Artikel und Tiernahrung. Punkten will Budni vor allem in den Bereichen Nachhaltigkeit, Naturkosmetik und Bio. „Budni passt hervorragend zu EDEKA Südwest“, sagt Rainer Huber, Sprecher der Geschäftsführung von EDEKA Südwest. „Auch mit den neuen Drogeriemärkten wollen wir persönliche Kundenansprache und umfassende Beratung mit einem attraktiven Preisniveau verbinden“, ergänzt Huber.

Drogeriesortiment wird durch Lebensmittel ergänzt

Das Besondere an dem Markt ist, dass das Drogeriesortiment durch eine Auswahl an haltbaren sowie frischen Lebensmitteln ergänzt wird und so die Nahversorgung in Seckenheim gesichert wird. Es gibt ein kleines Bio-Wurst-Sortiment in Selbstbedienung, eine Auswahl an Getränken sowie einen kleinen Selbstbedienungs-Backshop, der von K&U beliefert wird.

Umfassender Kundenservice bei Budni

Wie viele EDEKA-Märkte auch, nehmen die neuen Budni-Filialen am Deutschland Card-Bonusprogramm teil. Zum Kundenservice bei Budni zählen darüber hinaus Geschenkpapier-Stationen und eine Wickelstation für Eltern mit Baby. Teil des Service-Angebots sind zudem kostenloses WLan, Geschenkgutscheine, Cewe-Fotopoints sowie das bequeme Cashback-Verfahren. Dieses ermöglicht den Kunden, sich ab einem Einkaufswert von 10 Euro an der Kasse Bargeld bis zu einem Betrag von 200 Euro auszahlen zu lassen.

Über 100 Jahre Drogeriemarkttradition mit Kultstatus

Der Kurzname Budni leitet sich vom Familiennamen des Gründers IwanBudnikowsky ab. In Norddeutschland haben die Märkte längst Kultstatus erreicht. Das Unternehmen besteht seit dem Jahr 1912, betreibt aktuell 186 Filialen und beschäftigt ca. 2.700 Mitarbeiter im norddeutschen Raum. Im Rahmen der bereits 2017 vereinbarten Kooperation zwischen EDEKA und Budni soll das Drogeriesegment zukünftig unter dem Dach der im Jahr 2018 neu gegründeten Bundi Handels- und Servicegesellschaft (BHSG) gemeinsam bearbeitet werden. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit möchten die Partner bundesweit Filialen eröffnen.

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist die zweitgrößte von sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2021 einen Verbund-Außenumsatz von 10,2 Milliarden Euro. Mit rund 1.120 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, eine Bäckereigruppe, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke "Unsere Heimat – echt & gut" arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 44.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in über 30 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.

Ihr Kontakt

Kontakt Christhard Deutscher

Christhard Deutscher

Pressesprecher und Leiter der Unternehmenskommunikation

EDEKA Handelsgesellschaft Südwest mbH