Menü
Presse

Einzelhandel  |  Unternehmen

Neuer Abhol- und Lieferservice für Lebensmittel

Den Wocheneinkauf vom Sofa aus online erledigen und nach Feierabend auf dem Heimweg bereits fertig gepackt abholen oder zum Wunschzeitpunkt nach Hause liefern lassen – diese Möglichkeiten bietet EDEKA Südwest ab sofort mit einem neuen Abhol- und Lieferservice beim E-Center Kohler in Offenburg. Damit integriert der Lebensmittelhändler die gewohnte Auswahl und Frische des stationären Handels inkl. Bedientheken für Fleisch und Wurst sowie Käse und Fisch in ein flexibles Online-Angebot.

17. Mai 2023 • Offenburg

EDEKA Südwest startet neues Angebot für Offenburg, Schutterwald, Ortenberg, Ohlsbach und Hohberg

• Artikel online oder per App bestellen und bezahlen
• Angebot umfasst auch Bedientheken für Fleisch, Wurst, Käse und Fisch
• Zahlreiche Artikel aus der Region

„In unserem neuen Abhol- und Lieferservice verbinden wir unsere bereits bestehenden Online-Konzepte mit den Erfahrungen aus unserer bisherigen Beteiligung an dem Lebensmittellieferdienst Bringman und entwickeln den Service in unserem Unternehmensverbund weiter“, beschreibt Patrick Mogck, der bei EDEKA Südwest die Bereiche Vertrieb, Ladenbau und Marketing verantwortet. Die Kundinnen und Kunden können in einer App (EDEKA Abhol- und Lieferservice – erhältlich in den App-Stores für Android und Apple) sowie alternativ im Onlineshop (ec-offenburg.EDEKA.shop) aus einem umfangreichen Sortiment mit vielen Bio-Produkten und regionalen Erzeugnissen wählen, das die Vielfalt stationärer Märkte widerspiegelt: angefangen bei der großen Auswahl frischer Lebensmittel über bekannte Marken, beliebte EDEKA-Eigenmarken und Artikel auf Discountpreisniveau bis hin zur sogenannten digitalen Frischetheke, d. h. bis hin zu Artikeln der Bedientheken für Fleisch- Wurst, Käse und Fisch. Die Bezahlung erfolgt online am Ende des Bestellvorgangs. Bei Abholung ist auch die Bezahlung vor Ort möglich.

Flexible Abhol- und Lieferzeiten

Über den Tag verteilte Abhol- und Lieferfenster ermöglichen es den Kundinnen und Kunden ihre Einkäufe zu einem für sie passenden Zeitpunkt abzuholen bzw. zuhause entgegenzunehmen. Mit dem Service möchte EDEKA Südwest auch umliegende Unternehmen, Kliniken, Schulen und ähnliche Einrichtungen ansprechen. In Zusammenarbeit mit EDEKA Südwest können diese ihren Mitarbeitenden somit einen besonderen Mehrwert bieten. Das Liefergebiet am Standort Offenburg umfasst auch Schutterwald, Ortenberg, Ohlsbach und Hohberg. „Wir bieten diesen Service bereits an über 20 Standorten im Südwesten an, vom Bodensee bis Trier“, verrät Patrick Mogck und ergänzt: „Das System ist zugeschnitten auf unsere genossenschaftliche Struktur und wir planen, den Service in Zusammenarbeit mit weiteren EDEKA-Kaufleuten kontinuierlich auszubauen.“

E 24/7-Markt in Innenstadt wird gut angenommen

Mit dem neuen Abhol- und Lieferservice erweitert EDEKA Südwest das mit dem E 24/7-Markt in der Innenstadt bereits bestehende digitale Angebot des Unternehmens in Offenburg. Der E 24/7 bietet seit September vergangenen Jahres rund um die Uhr und an jedem Wochentag Waren des täglichen Bedarfs. Bestellen können Kundinnen und Kunden unterwegs per Handy oder an einem Terminal im Markt, die Waren werden anschließend durch eine Robotik kommissioniert und an einer Ausgabe bereitgestellt. „Unser Mini-Lebensmittelmarkt mit rund 500 Artikeln wird von Besucherinnen und Besucher der Innenstadt bisher sehr gut angenommen und daher freuen wir uns umso mehr, dass wir unseren Kundinnen und Kunden nun einen weiteren Service bieten können, der es möglich macht, einfach und flexibel frische Lebensmittel einzukaufen“, erklärt Patrick Mogck.

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist eine von insgesamt sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2022 einen Verbund-Außenumsatz von 10,3 Milliarden Euro. Mit rund 1.130 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, die Bäckereigruppe Backkultur, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke „Unsere Heimat – echt & gut“ arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 47.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in rund 40 Berufsbildern einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.

Ihr Kontakt

Kontakt Christhard Deutscher

Christhard Deutscher

Pressesprecher und Leiter der Unternehmenskommunikation

EDEKA Südwest Stiftung & Co. KG