Menü
Presse

Einzelhandel

Neueröffnung von EDEKA Boost in Brande-Hörnerkirchen

Am kommenden Donnerstag, den 21. November, um 7 Uhr eröffnet EDEKA-Kaufmann Andreas Boost seinen neuen Markt in der Steinstraße 2 in Brande-Hörnerkirchen. Auf knapp 1.400 Quadratmetern Verkaufsfläche erwartet die Kunden ein ca. 20.000 Artikel umfassendes Sortiment mit starkem Fokus auf regionalen Produkten.

18. November 2019 • Brande-Hörnerkirchen, Neumünster

Für den Neubau des Marktes von EDEKA-Kaufmann Andreas Boost wurde viel Wert auf ein besonders tiefes Sortiment an regionalen und lokalen Produkten gelegt. Artikel von bekannten Produzenten aus den Kreisen Pinneberg, Steinburg, Dithmarschen und Segeberg wie z. B. die Horster Meierei, die Wacken Brauerei, oder auch die Fleischerei Thomsen in Wrohm finden die Kunden im Sortiment. Darüber hinaus werden direkt im Markt Produkte frisch zubereitet und veredelt. Im Dry-Aged-Schrank reift hochwertiges Rindfleisch, daneben gibt es einen täglich wechselnden Mittagstisch.

Andeas Boost berichtet: „Ich freue mich vor allem über die tatkräftige Unterstützung meines Teams. Wir haben einen modernen, zeitgemäßen Markt geschaffen und fiebern jetzt alle der Eröffnung entgegen.“

An den ersten Eröffnungstagen sind viele Aktionen geplant. Verkostung von regionalen Produkten, ein Glücksrad mit tollen Gewinnen und die Feuerwehr, die die Feuerwehr-Mettwurst verkauft, sind nur einige der Highlights.

EDEKA-Kaufmann Andreas Boost führt den Markt in Brande-Hörnerkirchen bereits in zweiter Generation. Im Jahr 1996 übernahm er den Markt von seinen Eltern, die diesen im Jahr 1956 eröffneten. Nach mehrfachen An- und Umbauten eröffnet er im November 2019 auf dem gegenüberliegenden Grundstück einen neuen EDEKA-Markt.

EDEKA Nord hat ihren Sitz in Neumünster und ist eine von sieben genossenschaftlich organisierten Großhandlungen des EDEKA-Verbundes. Sie nimmt mit rund 670 Märkten und einer Gesamtverkaufsfläche von ca. 780.000 qm eine Spitzenstellung im norddeutschen Lebensmitteleinzelhandel ein.

Das Absatzgebiet umfasst Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Teile Niedersachsens und Brandenburgs. Mit einem Konzernumsatz von 3,1 Mrd. Euro im Jahr 2018 wird die führende Rolle als Nahversorger weiter gefestigt. Die Belieferung des Einzelhandels erfolgt aus den drei Logistikzentren Neumünster, Malchow und Zarrentin. Mit eigenen Produktionsbetrieben für Fleisch- und Wurstartikel sowie Backwaren garantiert EDEKA Nord „Frische für den Norden“.

Die selbstständigen EDEKA-Kaufleute profilieren sich durch einen auf die Kundenbedürfnisse vor Ort zugeschnittenen Sortimentsmix aus Marken, Eigenmarken und regionalen Produkten. Sie stehen für Lebensmittelqualität und Genuss. EDEKA Nord ist einer der größten Arbeitgeber im Norden mit rund 4.400 Beschäftigten und bildet in Großhandel und Produktion rund 150 sowie im Einzelhandel rund 1.400 junge Menschen aus.