Menü
Presse

Unternehmen

Neueröffnung nach Umbau des E centers in Balingen

Am Montag, 23. Juli, empfängt das E center in der Albrechtstraße 33 seine Kunden im neuen Glanz. „Mein Team von insgesamt 101 Mitarbeitern und ich bedanken uns bei unseren Kunden für deren Geduld während der Umbauphase von rund neun Monaten“, so Marktleiter Martin Pöhlmann und fügt hinzu: „Nun freuen wir uns darauf, sie im fertigen Markt mit neuem, freundlichen Design begrüßen zu dürfen.“

20. Juli 2018 • Balingen

Im Zuge des Umbaus wurde der Markt unter anderem mit niedrigeren Regalen, einer neuen Leergutannahme mit Hygienestation sowie neuen Frischetheken ausgestattet. Die Backwarentheke von K&U, die frisches Brot, Brötchen und weitere Backwaren bietet, hat einen neuen Außenbereich mit gemütlichen Sitzgelegenheiten.

Des Weiteren wurde im E center Balingen mit einer Verkaufsfläche von rund 3.500 Quadratmetern das Sortiment von circa 35.000 Artikeln erweitert. So finden Kunden nun auch frisch zubereitetes Sushi von Eat Happy. In der Metzgerei-Abteilung wird ein breites Sortiment an Fleisch- und Wurstware vom Schwarzwaldhof Blumberg sowie Edeka Südwestfleisch angeboten. An der Käsetheke stehen zahlreiche Käsesorten zur Auswahl, darunter ein großes Sortiment an Bio-Käse. Die Fischabteilung bietet den Kunden frischen Fisch wie Dorade und Wolfsbarsch aus moderner Fischzucht.

Von Alb Gold-Teigwaren aus Trochtelfingen, über Mehl von der Bronnmühle aus Rottenburg, bis hin zu frischen Eiern vom Steinefurterhof in Geislingen-Binsdorf - das E center Balingen bietet den Kunden eine lange Reihe an regionalen Produkten.

Der integrierte Getränkemarkt hat eine neue große Craft Beer-Abteilung dazu bekommen. So finden sich hier verschiedene Biere wie von Fischer’s Brauhaus aus Mössingen oder Lehner-Bier aus Rosenfeld. Große Kühlregale bieten den Kunden außerdem eine Auswahl an gekühlten Getränken. In der Weinabteilung haben die Kunden die Wahl zwischen über 2.000 verschiedenen Sorten. Darunter befinden sich edle Tropfen aus dem gesamten Anbaugebiet Deutschlands sowie zahlreiche internationale Weine.

Eine weitere Neuerung stellt der SB-Backshop dar, der das Backwaren-Sortiment der K&U Bäckerei mit frisch gebackenem Brot, Brötchen und Snacks im Markt erweitert.

Auswahl, Frische und Service werden in dem Vollsortimenter großgeschrieben. Unter anderem gibt es Geschenkgutscheine, individuell gestaltete Geschenkkörbe, Reiseangebote von neukauf Reisen sowie Kunden-WCs. In der Kassenzone stehen den Kunden künftig auch Selfscanning-Kassen sowie die Funktionen kontaktloses Bezahlen und Cash Back zur Verfügung. Bei Fragen rund um eine vitalstoffreiche und ausgewogene Ernährung helfen fünf Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des EDEKA-Ernährungsservice gerne weiter.

Im Zuge der Modernisierung wurde insbesondere auch in den Einsatz nachhaltiger Energieträger investiert. Dank des Miteinsatzes einer klimaneutralen CO2-Kälteanlage im Bereich Convenience und Getränke sowie einer LED-Beleuchtungstechnik wird der Energieverbrauch im Markt deutlich reduziert.

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist die zweitgrößte von sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2021 einen Verbund-Außenumsatz von 10,2 Milliarden Euro. Mit rund 1.120 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, eine Bäckereigruppe, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke "Unsere Heimat – echt & gut" arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 44.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in über 30 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.