Menü
Presse

Unternehmen

Natur- und Vogelschutzverein Bliesmengen-Bolchen e.V. und EDEKA Südwest weihen gemeinsam neues Schwalbenhaus sowie Becken für Gelbbauchunken ein

Nur in einer ökologisch intakten Kulturlandschaft können qualitativ hochwertige Lebensmittel produziert werden. 2014 hat EDEKA Südwest daher gemeinsam mit der Stiftung NatureLife-International unter dem Motto „Unsere Heimat und Natur“ einen jährlichen Wettbewerb für herausragende Naturschutzprojekte in ihrem Absatzgebiet ins Leben gerufen. Prämiert und mit jeweils bis zu 5.000 Euro finanziell gefördert, werden Projekte, die sich für die Schaffung und den Erhalt von Biotopen, die Renaturierung sowie den Schutz von Lebensräumen für Wildtiere und -pflanzen einsetzen. Unterstützt wird die Aktion durch einen Teil des Erlöses aus dem Verkauf von Kräutertöpfen der Edeka-eigenen Regionalmarke „Unsere Heimat – echt & gut“.

21. August 2018 • Mandelbachtal-Erfweiler-Ehlingen

Mehr als 90 Gruppen und Vereine in der Region wurden bereits ausgezeichnet und mit insgesamt über 240.000 Euro gefördert, dieses Jahr kommen 25 weitere dazu. „Damit kommen wir unserem langfristigen Ziel, einen Biotopverbund im Südwesten Deutschlands zu schaffen, auch in diesem Jahr ein ganzes Stück näher“, erklärte Michaela Meyer, Nachhaltigkeitsbeauftragte der EDEKA Südwest, stolz im Rahmen des Wettbewerbs. „In Zeiten des Insektensterbens ist dies ein wichtiger Beitrag zur Schaffung von Überlebensinseln“, betont Claus-Peter Hutter, Präsident von NatureLife.

Zu den diesjährigen Preisträgern gehört der Natur- und Vogelschutzverein Bliesmengen-Bolchen e.V. mit seinem Projekt „Lebensräume für Schwalben und Gelbbauchunken“. Der symbolische Scheck in Höhe von 2.000 Euro wurde nun im EDEKA Schuck in Mandelbachtal-Erfweiler-Ehlingen, der die Patenschaft für das Projekt übernommen hat, an Michael Bürster, erster Vorsitzender des Natur- und Vogelschutzverein Bliesmengen-Bolchen e.V., überreicht. Er bedankte sich bei EDEKA-Kaufmann Thomas Schuck und Michaela Meyer für die Auszeichnung und die Förderung.

Für die Erhaltung der Mehlschwalbe und der Gelbbauchunke wurden gleich zwei unterstützende Maßnahmen vom Verein getroffen. So können sich die Mehlschwalbenüber ein XXL Vogelhaus in der Grünanlage in Bliesmengen-Bolchen mit 36 Nisthilfen freuen. Ebenso in das Haus integriert sind drei große Fledermauskästen, welche von unten angeflogen werden können. Die Gelbbauchunken hingegen bekamen neue Laichbecken mit Flachwasserzonen. Um die kleine, akut bedrohte Population der Gelbbauchunke im Biosphärenreservat Bliesgau im Saarland zu stützen, wird mit Hilfe von Laichbecken aus Beton versucht, die Individuenzahlen zu erhöhen.

Bildinformation

v.l.: Michael Thörner, Jens Klohe, Heike Ludt (alle Natur- und Vogelschutzverein Bliesmengen-Bolchen e.V.), Sarah Schuck (Kaufmannsfamilie Schuck), Bürgermeister Gerd Tussing, Michaela Meyer (EDEKA Südwest), Klaus Rabung (EDEKA Südwest), Ulrich Altmann, Bernd Heinen (beide Natur- und Vogelschutzverein Bliesmengen-Bolchen e.V.), Yanick Schuck (Kaufmannsfamilie Schuck), Projektleiter Michael Bürster (Natur- und Vogelschutzverein Bliesmengen-Bolchen e.V.) und EDEKA-Kaufmann Thomas Schuck. Foto: BeckerBredel

Konzern-Außenumsatz 2018: 8,7 Mrd. Euro

Mitarbeiter gesamt: rund 44.000 (inkl. selbst. Einzelhandel)

Auszubildende gesamt: rund 3.100 (inkl. selbst. Einzelhandel)

Absatzgebiet: Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Saarland, Süden von Hessen und Teile Bayerns