Menü
Presse

Karriere  |  Unternehmen

Mitarbeiter für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt

Für seine 40-jährige Betriebszugehörigkeit bei EDEKA Südwest Fleisch wurde Walter Naumann aus Durmersheim geehrt. Edwin Mantel und Andreas Pöschel, beide Geschäftsführer EDEKA Südwest Fleisch, gratulierten dem Jubilar und überreichten ihm eine Urkunde sowie ein Präsent als Dankeschön.

18. März 2024 • Rheinstetten

Edwin Mantel (l.) und Andreas Pöschel (r.), beide Geschäftsführer Edeka Südwest Fleisch, gratulierten dem Jubilar Walter Naumann aus Durmersheim. Foto: Stefanie Brückner

Walter Naumann startete seine Karriere bei EDEKA Südwest Fleisch am 1. März 1984. Der gelernte Elektroinstallateur war zunächst bei der ehemaligen Rhein-Main-Fleisch GmbH in Darmstadt tätig, wo er bereits damals für die Wartung des Dampfkessels verantwortlich war. Nach dem Betriebsübergang in die EDEKA Südwest Fleisch wechselte auch Walter Naumann 1994 zum Produktionsbetrieb von EDEKA Südwest nach Heddesheim und stieg dort im September 1995 zum Teamleiter Technik auf. Beim Umzug von EDEKA Südwest Fleisch in das neues Produktionsgebäude nach Rheinstetten zog auch der Jubilar mit um und übernahm zunächst die Teamleiter-Stelle Produktionstechnik. 2012 wechselte der 61-Jährige in die Haustechnik, wo er auch heute noch für den technischen Gebäudeservice und die Wasserchemie zuständig ist. Außerdem ist er der Dampfkessel-Verantwortliche und als staatlich bestellter Kesselwärter der Ansprechpartner für Behörden bei Problemen in der Dampferzeugung. „Herr Naumann hat in all den Jahren viel Erfahrung und Wissen gesammelt und hat sich ständig weitergebildet. Er ist immer freundlich, kollegial und ein absoluter Teamplayer“, lobte Geschäftsführer Edwin Mantel den Jubilar im Rahmen der Urkundenübergabe und fügte hinzu: „Seine stete Pünktlichkeit, seine Zuverlässigkeit in allen Bereichen sowie seine Treue zum Unternehmen zeichnen ihn ebenso aus.“

Auch nach 40 Jahren kommt der Jubilar, der auch in seiner Freizeit sehr aktiv ist, viel mit dem E-Bike fährt und in der christlichen Kirchengemeinde fest verankert ist, gerne zur Arbeit. „Falls in der Haustechnik je eine Störung auftritt, es zum Beispiel einen Stromausfall oder ähnliches geben sollte, setzt Herr Naumann alle Hebel in Bewegung, dass die Arbeit reibungslos weitergehen kann. Wir danken ihm für sein besonderes Engagement und seine langjährige Treue zum Unternehmen und freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm“, so Edwin Mantel abschließend.

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist eine von insgesamt sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2022 einen Verbund-Außenumsatz von 10,3 Milliarden Euro. Mit rund 1.130 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, die Bäckereigruppe Backkultur, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke „Unsere Heimat – echt & gut“ arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 47.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in rund 40 Berufsbildern einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.

Ihr Kontakt

Kontakt Christhard Deutscher