Menü
Presse

Unternehmen  |  Verantwortung

Mit dem Auto zum Corona-Test in die BUDNI-Zentrale

Im neuen BUDNI Drive-In für Corona-Tests auf dem Wandsbeker Firmengelände bietet BUDNI Corona-Testungen jetzt auch am Autofenster an. Damit eröffnet der Drogerie-Filialist bereits die zweite Corona-Test-Station in Hamburg. Getestet wird – wie auch in der Hamburger Meile – von medizinischem Fachpersonal. Die Schnelltests sind als Nachweis eher für private Zwecke sowie Besuche von Alten- und Pflegeheimen geeignet.

12. Februar 2021 • Hamburg

„Im neuen BUDNI Drive-In für Corona-Tests schaffen wir die nächste praktische und besonders sichere Möglichkeit, sich direkt im eigenen Auto testen zu lassen“, sagt BUDNI-Geschäftsführer Christoph Wöhlke. Mit dem erweiterten Angebot will BUDNI noch stärker dazu beitragen, Erkrankungen schneller zu identifizieren und so dabei helfen, ein unkontrolliertes Infektionsgeschehen zu vermeiden.

Die Schnelltests für 25 Euro sind vom Bundesgesundheitsministerium zertifiziert. Bei der Durchführung arbeitet BUDNI erneut mit DynaMe zusammen, einem kompetenten Partner, der bereits tausende Tests durchgeführt hat.

So funktioniert es:

Anmeldung und Terminvergabe erfolgt online über www.budni.de. Zum Termin geht es im Auto auf das BUDNI-Firmengelände in der Wandsbeker Königstraße 62. Dort leiten Wegweiser die Kundinnen und Kunden durch eine Teststraße, die sich in einem großen Zelt befindet.

Achtung: Bitte kommen Sie nur mit Termin!

Wer Symptome verspürt, sollte die Test-Station bitte nicht aufsuchen, sondern den Arztruf Hamburg unter 116117 kontaktieren.

Ort und Öffnungszeiten des BUDNI Drive-In für Corona-Tests:

Ort: Wandsbeker Königstraße 62 – Parkplatz auf dem Firmengelände Öffnungszeiten: Montag bis Freitag jeweils 7.00-19.00 Uhr und Samstag 8.00-18.00 Uhr

Anmeldung für Corona-Tests ausschließlich online über: https://www.budni.de

Entwickelt wurde das Konzept für die neue Test-Station gemeinsam von der BUDNI Handels- und Servicegesellschaft (BHSG) und IWAN BUDNIKOWSKY. Die aus der Partnerschaft mit EDEKA entstandene Gesellschaft BHSG bündelt alle rückwärtigen Bereiche – von Einkauf über Sortimentsmanagement bis Marketing – und ist darüber hinaus auch für die überregionale Standortentwicklung des Drogeriefachhändlers verantwortlich.

Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 3.700 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne "Wir ♥ Lebensmittel" und gibt vielfältige Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft. Fachhandelsformate wie BUDNI oder NATURKIND, online-basierte Lieferdienste und das Großverbrauchergeschäft mit dem EDEKA Foodservice runden das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2019 mit rund 11.200 Märkten und 381.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 55,7 Mrd. Euro. Mit rund 18.300 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.