Menü
Presse

Einzelhandel

Marktkauf Loddenheide strahlt

Umbau für mehr Kundenservice / Größerer Fokus auf regionale und lokale Produkte / Klares Bekenntnis zum Standort Münster

27. November 2018 • Münster

Nach über 100 Tagen Umbauzeit bei laufendem Betrieb strahlt der Marktkauf in Loddenheide in neuem Glanz. Der Markt öffnet am Dienstag, den 27. November 2018 um 08:00 Uhr.

„Die letzten Wochen waren vor allem eins – sehr hektisch“, sagt Uwe Marx, Marktleiter in Loddenheide mit einem Lächeln. „Aber wenn unsere Kunden mit großen Augen durch den Markt gehen, dann weiß ich, es hat sich gelohnt!“ Ab Ende Juli wurde der Markt bei laufendem Betrieb komplett renoviert und erneuert, die Sortimente vergrößert und alle Abteilungen neu gestaltet. „Die Zeit war für Kunden und Mitarbeiter anstrengend“, weiß Marx. „Umso schöner ist es, dass uns die allermeisten Verbraucher die Treue halten.“„Direkt beim Reinkommen sieht man den Unterschied“, sagt ein älterer Herr, der seinen Einkaufswagen zwischen Obst- und Gemüse in Richtung der Frischeabteilung lenkt. Die Gänge wurden verbreitert und von den Decken hängen große Schilder zur Orientierung. „Ich kann sofort sehen, wo alles steht.“

Service und Frische aus dem Münsterland

„Der Umbau ist nur ein Aspekt bei der Modernisierung“, sagt Brigitte Fiedler. Die 60-jährige berät ihre Kunden seit 1975 an diesem Standort. „Die Kunden kommen zu Marktkauf, weil sie hier jeden Tag ausführlich und kompetent beraten werden, egal wie stressig es ist.“ Viele der rund 245 Mitarbeiter sind viele Jahre im Unternehmen beschäftigt und kennen die Kunden und ihre Wünsche ganz genau: Auf vielfache Nachfrage wurden die Frischebereiche, also die Wurst-, Fleisch-, Fisch- und Käsetheke, grundlegend modernisiert. „Wichtig ist den Münsteranern ein großes Angebot von regionalen und Bio-Produkten, am liebsten von lokalen Erzeugern“, sagt FrischespezialistSuleymanAk. „Wir wissen wo unser Fleisch herkommt und stellen viele Frischkäse-Spezialitäten selbst her. Unser Fisch stammt aus nachhaltigem Fang oder kontrollierter Zucht und bietet für jeden Geschmack das Passende.“

Heißer Hunger und coole Ware

Für den kleinen und großen Hunger vor Ort ist ebenfalls bestens gesorgt. SuleymanAk: „In unserem Bistro und in unserem Restaurant ´Marktkauf kocht´ gibt es wechselnden Gerichte, die täglich frisch zubereitet werden mit Produkten aus dem Markt. Im Bistro direkt am Eingang sind das knusprige Baguettes und Paninis, eine Frozen-Yogurt Station mit köstlichen Waffeln und eine integrierte Schnippelküche, in der täglich frisches Obst und Desserts wie schokolierte Früchte zubereitet werden. An der Salatbar stellen sich Kunden ihren Lieblingssalat aus vielen Zutaten selbst zusammen und toppen das Ganze mit unterschiedlichen Dressings. „Unser Lebensmittelangebot ist aber längst nicht alles“, so Marktleiter Marx weiter. In der Non-Food-Abteilung stehen Elektronik-, Haushalts- und Spielwaren oder Bücher, Autozubehör und Textilien für den täglichen Gebrauch. „Unsere zwölf zertifizierten Elektronik-Fachberater sind mit ihrer Beratungskompetenz jedem Fachmarkt ebenbürtig“, so Marx.

Marktkauf Loddenheide: #münsterliebe

Neben einem breiten Warenangebot auf großer Fläche ist es vor allem der günstig gelegene Standort, der den Marktkauf in Loddenheide seit über acht Jahren zu einem besonderen Einkaufszielmacht. „Die Kunden kommen aus Münster, aber auch Warendorf, Drensteinfurt, Sendenhorst, Everswinkel oder Lüdinghausen. Der guten Verkehrsanbindung sei Dank.Marx: „Wir sind wirklich stolz, unseren Kunden mit lokalen Produkten, tollem Service, engagierten Mitarbeitern und einer neuen Ladenstruktur ein Einkaufserlebnis für alle Sinne bieten zu können.“

EDEKA Rhein-Ruhr betreibt im Verbund mit selbstständigen Kaufleuten in Nordrhein-Westfalen und angrenzenden Regionen in Niedersachsen und Rheinland-Pfalz über 700 Vollsortiment-Lebensmittelmärkte unter den Marken EDEKA und Marktkauf sowie rund 250 Getränkemärkte (mehrheitlich unter der Marke trinkgut). Der Fleischhof Rasting und die Bäckerei Büsch gehören als Produktionsbetriebe ebenfalls zu EDEKA Rhein-Ruhr. Das genossenschaftlich organisierte Unternehmen mit Sitz in Moers erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von rund 5 Milliarden Euro. Mit fast 50.000 Mitarbeitern gehört es zu den größten Arbeitgebern und Ausbildungsbetrieben in der Region. Täglich vertrauen mehr als eine Millionen Kunden auf die EDEKA-Frische, auf Qualität und Sortimentsvielfalt.