Menü
Presse

Unternehmen

Lunar läuft bei EDEKA Südwest

Das Warenwirtschaftssystem Lunar wurde nach einer Umstellungsphase nun in allen Märkten von EDEKA Südwest eingeführt. Die SAP-gestützte Lunar-Lösung ermöglicht effizientere Prozesse und vernetzt die Einzelhandels- mit der Großhandelsebene digital.

05. April 2022 • Offenburg

„Wir freuen uns, dass wir diesen Meilenstein erreicht und sämtliche Märkte sukzessive erfolgreich umgestellt haben“, sagt Rainer Huber, Vorsitzender der Geschäftsführung EDEKA Südwest, zum erfolgten Rollout. „Diese zentrale Lösung ermöglicht uns die Optimierung und Straffung zahlreicher Prozesse auf Groß- und Einzelhandelsebene“, ergänzt Caroline Wilkens, Geschäftsführerin EDEKA Südwest.

Effizientere Prozesse – nachbestellt wird automatisch

Zu den entscheidenden Vorteilen des Systems gehört die artikelgenaue Bestandsführung. Zusammen mit der in der Warenwirtschaft integrierten Autodisposition lassen sich Bestände und Sortimente schnell auswerten und optimieren. Weitere Vorteile sind u.a. passgenau zugeschnittene Planungs- und Kontroll-Module. Die Lunar-Lösung kommt im EDEKA-Verbund überregional zum Einsatz. Zur Entwicklung und Umsetzung hat der Verbund eigens eine Gesellschaft gegründet. EDEKA Südwest war bereits früh mit mehreren Pilot-Märkten eingebunden und ist nach EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen und EDEKA Südbayern die dritte Regionalgesellschaft, welche die Umstellung abgeschlossen hat.

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist die zweitgrößte von sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2021 einen Verbund-Außenumsatz von 10,2 Milliarden Euro. Mit rund 1.120 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, eine Bäckereigruppe, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke "Unsere Heimat – echt & gut" arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 44.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in über 30 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.

Ihr Kontakt

Kontakt Christhard Deutscher

Christhard Deutscher

Pressesprecher und Leiter der Unternehmenskommunikation

EDEKA Südwest Stiftung & Co. KG