Menü
Presse

Unternehmen

Logistik der EDEKA Südwest Fleisch wird erweitert

EDEKA Südwest Fleisch startet in diesem Jahr mit den Bautätigkeiten zur Erweiterung des Logistikbereichs am Standort Rheinstetten. Im Frühjahr 2020 soll der Erweiterungsbau in Betrieb genommen werden. Investiert werden rund 75 Millionen Euro.

14. März 2018 • Rheinstetten

Erweitert wird an der bestehenden Logistikfläche. So soll mit einer zusätzlichen Fläche von rund 11.000 Quadratmetern eine Verdoppelung der Anlagenkapazität des vorhandenen Logistiksystems realisiert werden. Bereits bei der ursprünglichen Planung für den bestehenden Betrieb war eine zukünftige räumliche Ausdehnung berücksichtigt worden.

'Die positive Entwicklung unseres Betriebes bringt auch neue Anforderungen an die Logistik mit sich. So benötigen wir durch den Anstieg der Eigenproduktion von Fleisch- und Wurstwaren sowie die Aufnahme weiterer Sortimente zusätzliche Kapazitäten', erläutert Jürgen Sinn, Geschäftsführer EDEKA Südwest Fleisch, und ergänzt: 'Unser Ziel ist es, die Frischetheken der Märkte der EDEKA Südwest vollständig logistisch zu versorgen.'

Insgesamt sollen am Standort Rheinstetten mit der Erweiterung rund 100 neue Arbeitsplätze entstehen.

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist die zweitgrößte von sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2021 einen Verbund-Außenumsatz von 10,2 Milliarden Euro. Mit rund 1.120 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, eine Bäckereigruppe, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke "Unsere Heimat – echt & gut" arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 44.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in über 30 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.