Menü
Presse

Unternehmen

Kooperation mit Audi - EDEKA Südbayern baut Online-Service aus

· Zwei EDEKA Boxen bei Ingolstädter Automobilhersteller installiert

· Mitarbeiter und Anwohner profitieren von innovativem Service

· Abhol-Stationen für Lebensmittel rund um die Uhr erreichbar

22. August 2017 • Gaimersheim

Am Büro-PC bestellen und dann ein kurzer Boxenstopp nach Feierabend – die EDEKA Südbayern weitet ihr Online-Shopping-Angebot mit der „EDEKA Box“ aus. Nach der Premiere im E center Gaimersheim sind ab sofort zwei der praktischen Abholstationen für Lebensmittelbestellungen im Internet zusätzlich am Ingolstädter Werksgelände des Autoherstellers Audi im Einsatz. Öffentlich zugänglich, steht der neue Service rund 44.000 Audi-Mitarbeitern am Standort sowie allen in der Nachbarschaft lebenden Anwohnern zur Verfügung. „Erstmals siedeln wir die EDEKA Box nicht direkt an einem Markt, sondern noch näher bei den Menschen an. Damit gehen wir zeitgemäß auf ihre individuellen Bedürfnisse ein“, erklärt Claus Hollinger, Geschäftsführer der EDEKA Südbayern. Durch die innovative Kooperation mit der EDEKA Südbayern will Audi die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben im eigenen Unternehmen weiter fördern: „Über den neuen Service können unsere Mitarbeiter sich bequem mit Lebensmitteln versorgen und gewinnen so persönliche Freiräume“, sagt Audi-Personalvorstand Thomas Sigi, „wir setzen dabei auf einen starken regionalen Partner an unserer Seite“.

Die Nutzer der zwei neuen „EDEKA Boxen“ auf dem Audi-Gelände können aus über 15.000 Artikeln zur Abholung wählen. Drei Temperatur-Zonen gewährleisten die Versorgung mit Frische- und Tiefkühlprodukten sowie Waren aus dem Trockensortiment wie beispielsweise Nudeln, Brot oder Müsli. Die Belieferung erfolgt über das E center Gaimersheim. An dem in diesem Jahr einjähriges Bestehen feiernden Flagshipstore der EDEKA Südbayern wurde im April 2016 die erste „EDEKA Box“ als Test installiert. Für die Kunden des Marktes ergänzt sie das Einkaufserlebnis auf sinnvolle Weise. „Unser zusätzliches Service-Angebot wird vor Ort gut angenommen“, bestätigt Claus Hollinger. „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die EDEKA Box insbesondere nach Feierabend, auf dem Weg nach Hause verstärkt genutzt wird. Und diese Erfahrung wenden wir bei Audi gleich an“. Für die verschiedenen Abhol-Zeitfenster der EDEKA Box am Werksgelände des Autoherstellers wurden die Schichtzeiten der Mitarbeiter berücksichtigt.

Flexibel online einkaufen

Und so funktioniert das zukunftsorientierte Einkaufsprinzip: Die EDEKA-Kunden bestellen die von ihnen gewünschten Lebensmittel zunächst im Internet unter www.edeka-sb.de. Dabei entscheiden sie zugleich, an welcher „EDEKA Box“ und in welchem Zeitfenster sie ihre Bestellung abholen möchten. Den Online-Shoppern stehen für die zwei am Ingolstädter Audi-Werk eingerichteten „EDEKA Boxen“ drei Abhol-Zeitfenster offen:

19.30 Uhr bis 09.00 Uhr / 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr / 16.15 Uhr bis 19.00 Uhr

Montag bis Samstag kann der Einkauf hier auch kurzfristig, bis jeweils zwei Stunden vor Beginn des gewählten Zeitfensters erfolgen. Die beiden neuen „EDEKA Boxen“ sind 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche für die Kunden erreichbar.

Die EDEKA Südbayern Handels Stiftung & Co. KG mit Sitz in Gaimersheim bei Ingolstadt ist mit einem Gesamtjahresumsatz von mehr als 4,78 Milliarden Euro im Jahr 2018 die Nummer Eins unter den Einzelhandelsunternehmen im südbayerischen Raum. Zum Unternehmen gehören auch die Produktionsbetriebe Südbayerische Fleischwaren GmbH und die Backstube Wünsche GmbH sowie das Shopping- und Entertainmentcenter WestPark in Ingolstadt. Einschließlich der selbständigen Einzelhandelsbetriebe bietet der Unternehmensverbund EDEKA Südbayern Arbeitsplätze für insgesamt rund 26.000 Menschen, darunter etwa 1.500 Auszubildende. Aus seinen Logistikzentren in Eching, Gaimersheim, Landsberg/Lech, Straubing und Trostberg versorgt das Unternehmen über 1.260 EDEKA-Märkte mit hochwertigen Lebensmitteln. 959 der Super- und Verbrauchermärkte werden durch rd. 740 selbständige Einzelhändlerinnen und Einzelhändler geführt. Die übrigen werden von drei 100-prozentigen Tochtergesellschaften der EDEKA Südbayern in Eigenregie betrieben (Neukauf Südbayern GmbH, EDEKA SB-Warenhausgesellschaft Südbayern mbH, Marktkauf Südbayern GmbH). Zudem vereint die 100-prozentige Tochter, die Union SB-Großmarkt Südbayern GmbH, den Zustelldienst für gewerbliche Großkunden und das C+C-Abholgeschäft unter ihrem Dach.