Menü
Presse

Einzelhandel

Kaufmann Ralf Dörflinger betreibt EDEKA-Markt in den Sedelhöfen

Die Arbeiten in den Sedelhöfen laufen auf Hochtouren. Auch Kaufmann Ralf Dörflinger, der nun als Betreiber des neuen Lebensmittelmarktes feststeht, steckt bereits mitten in den Planungen. Die Eröffnung seines EDEKA-Marktes ist für Juni 2020 vorgesehen.

11. Dezember 2019 • Ulm

„Frisch, regional und biologisch“ so beschreibt der Kaufmann die Schwerpunkte des Sortiments seines neuen Marktes in den Sedelhöfen. Auf rund 2.000 Quadratmetern Verkaufsfläche und mit einem Sortiment von circa 22.500 Artikeln werden er und seine rund 70 Mitarbeiter dann maßgeblich zur Nahversorgung in der Ulmer Stadtmitte und des daran angrenzenden Stadtgebiets beitragen. „Der Neubau ermöglicht uns nicht nur eine barrierefreie Gestaltung des Marktes mit breiten Gängen und kundenfreundlicher Regalstruktur, sondern lässt uns auch bei der Inneneinrichtung die Freiheit, viele Design-Elemente mit engem Bezug zur Stadt zu verwenden.“, berichtet Ralf Dörflinger und ergänzt: „Die Ulmer dürfen gespannt sein.“ „Zudem werden wichtige Punkte der Energieeffizienz, darunter LED-Beleuchtung, eine ressourcenschonende CO2-Kälteanlage und ein Heizsystem mit Wärmerückführung, optimal realisiert“, so der EDEKA-Kaufmann weiter.

Kaufmann betreibt bereits zwei Märkte in der Region

Eine großzügige Abteilung für Obst und Gemüse mit Salat- sowie einer eigenen Sushi-Bar sollen das Entree des Markts bilden. Moderne Bedientheken für Fleisch- und Wurstwaren, Käse sowie Fisch mit angeschlossenem Bistro mit Sitzgelegenheiten wird es ebenso geben, wie eine umfangreiche Getränkeabteilung mit Vinothek. Ralf Dörflinger weiß, worauf die Kunden Wert legen, er betreibt bereits sehr erfolgreich zwei EDEKA-Märkte in Gerstetten und Langenau.

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist die zweitgrößte von sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2021 einen Verbund-Außenumsatz von 10,2 Milliarden Euro. Mit rund 1.120 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, eine Bäckereigruppe, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke "Unsere Heimat – echt & gut" arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 44.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in über 30 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.

Ihr Kontakt

Kontakt Christhard Deutscher