Menü
Presse

Einzelhandel  |  Unternehmen

Junges Erfolgskonzept - E center Gaimersheim feiert seinen 1. Geburtstag

• Regionale Bereicherung – eine halbe Million Kunden im ersten Jahr

• Echte Bewährung – Markt ist Testumgebung für neue Ideen

• Top Bewertung – hohe Kundenzufriedenheit und Platin-Status

• Schöne Bescherung – zahlreiche Geburtstagsaktionen geplant

20. April 2017 • Gaimersheim

Käs und sein Team
Das E center Gaimersheim: Bereits nach einem Jahr hat sich der Flagshipstore am Standort etabiliert. Quelle: EDEKA Südbayern

Es ist die erste Kerze auf dem Geburtstagskuchen: Vor fast genau einem Jahr, am 14. April 2016, öffnete das E center Gaimersheim seine Türen für die Kunden. Seither setzt der Flagshipstore der EDEKA Südbayern neue Maßstäbe im Lebensmittelhandel. Und das sowohl im Absatzgebiet des Unternehmens als auch in der gesamten deutschen Handelslandschaft. EDEKA Südbayern-Geschäftsführer Claus Hollinger zieht eine positive Bilanz: „Das E center Gaimersheim hat sich binnen kürzester Zeit zu einer festen Größe im Großraum Ingolstadt etabliert und bereichert die gesamte Region“. Der beste Beweis: Bereits im ersten Jahr kauften rund eine halbe Million Menschen in dem neuen Markt ein. Und auf sie warten im Geburtstagsjahr nun zahlreiche Aktionen und Feierlichkeiten.

Das gesamte E center Gaimersheim bietet Raum für Innovationen. Neuerungen wie beispielsweise der Online-Shop samt Abholstation „EDEKA Box“ werden hier von EDEKA Südbayern erstmals getestet. Bewähren sich die jeweiligen Elemente im Tagesgeschäft, sollen diese später auch in weiteren Märkten eingesetzt werden. „Wir probieren hier verschiedene neue Ideen aus – mit dem klaren Fokus darauf, praxistaugliche Mehrwerte für unsere Kunden zu schaffen“, bestätigt Claus Hollinger. Auch die Ladesäulen für Elektro-Autos und E-Bikes signalisieren: im E center Gaimersheim stehen die Zeichen auf Zukunft. Hier gehen die Supermarkt-Macher schon heute auf die Lebensgewohnheiten von morgen ein.

Erfolgreiches erstes Jahr

Den Menschen in und um Gaimersheim gefällt ihre neue Einkaufsstätte. Und das Feedback der Kunden zum Lebensmittel- und Service-Angebot vor Ort fällt positiv aus. Seit der Eröffnung vor einem Jahr hat es das 60 Mitarbeiter starke Team um Marktleiter Franz Käs geschafft, sich eine Stammklientel aufzubauen und kontinuierlich neue Verbraucher von seiner Kompetenz zu überzeugen. Viele Besucher des E center Gaimersheim verbinden ihren Einkauf mit einem Besuch der in den Markt integrierten Gastronomie. Und auch Erwerbstätige umliegender Unternehmen nutzen das „Marktplatzerl“ der EDEKA-Tochter Backstube Wünsche oder die „Koch-Bar“, um hier ihre Mittagspause zu verbringen. Eine wertvolle Erkenntnis des ersten Jahres lautet: Die Verbindung von Lebensmittel-Shopping und professioneller Gastro-Kultur macht den Markt zu einem geschätzten sozialen Treffpunkt. „Unser Ziel ist es, dauerhaft außergewöhnliche Einkaufserlebnisse zu kreieren und die Kunden immer wieder mit neuen Angeboten zu begeistern“, so Marktleiter Franz Käs. Dazu tragen auch die zahlreichen Veranstaltungen bei, die sich Käs und sein Team einfallen lassen. Die nach Feierabend auf dem Programm stehenden Wein- und Whisky-Verkostungen oder die Seminare rund um das Thema „Genusskultur“ liefern den Verbrauchern interessantes Hintergrundwissen rund um hochwertige Lebensmittel und sind regelmäßig ausgebucht.

Als nachhaltige Einkaufsstätte ausgezeichnet

Nicht zuletzt wegen seines hellen und extravaganten Architekturstils gilt der Markt an der Dr.-Ludwig-Kraus-Straße als wegweisendes Modell für zeitgemäßes Einkaufen. Auf drei Gebäudeseiten prägen gläserne Wände das Erscheinungsbild des E center Gaimersheim und vermitteln eine transparente sowie umweltfreundliche Atmosphäre. Fakt ist: Der Standort ist auf Energieeffizienz getrimmt und kommt komplett ohne fossile Brennstoffe aus. Seine „ökologische und ökonomische Qualität“ sowie seine „soziokulturelle und funktionale“ Beschaffenheit zeichnete die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) erst vor zwei Wochen mit dem „Platin“-Status aus – als ersten und einzigen Supermarkt im gesamten Freistaat Bayern. Das Zertifikat sei der beste Beleg dafür, dass der Markt umweltgerecht, wirtschaftlich und mit besonderem Fokus auf die Menschen, die das Gebäude nutzen, gebaut worden sei, urteilte die DGNB. Und EDEKA Südbayern-Geschäftsführer Claus Hollinger ist überzeugt: „Verantwortungsvoller Handel wird von den Menschen gewürdigt und spielt bei der Auswahl ihrer Einkaufsstätte eine zunehmend wichtige Rolle“.

Überraschung! Kunden können sich freuen

Ab dem 24. April 2017 liefert das E center Gaimersheim viele weitere gute Gründe, um sich den Markt einmal näher anzuschauen: Von günstigen Geburtstagsangeboten und attraktiven Gewinnspielen bis hin zu kostenlosen Steak-Tastings und einer Spargelschäl-Aktion – Marktleiter Franz Käs und sein Team haben sich ein buntes Programm für die Kunden einfallen lassen. Auch die Backstube Wünsche, die mit der eigenen Kaffeerösterei und dem Restaurant „Marktplatzerl“ das gastronomische Angebot des Flagshipstores bereichert, wird bei der Geburtstagssause mit von der Partie sein: drei Wochen lang bietet die EDEKA Südbayern-Tochter ihren Kunden dort verschiedene Gutscheinaktionen rund ums Frühstück an. Zudem können Kaffeeliebhaber von Donnerstag, den 27. April, bis einschließlich Samstag, den 29. April, die exklusive Eigenröstung der Backstube Wünsche nach Herzenslust verkosten. Für das passende Flair sorgt dabei ein original italienischer Kleintransporter, der als Cafébar dient.

Die EDEKA Südbayern Handels Stiftung & Co. KG mit Sitz in Gaimersheim bei Ingolstadt ist mit einem Gesamtjahresumsatz von mehr als 4,78 Milliarden Euro im Jahr 2018 die Nummer Eins unter den Einzelhandelsunternehmen im südbayerischen Raum. Zum Unternehmen gehören auch die Produktionsbetriebe Südbayerische Fleischwaren GmbH und die Backstube Wünsche GmbH sowie das Shopping- und Entertainmentcenter WestPark in Ingolstadt. Einschließlich der selbständigen Einzelhandelsbetriebe bietet der Unternehmensverbund EDEKA Südbayern Arbeitsplätze für insgesamt rund 26.000 Menschen, darunter etwa 1.500 Auszubildende. Aus seinen Logistikzentren in Eching, Gaimersheim, Landsberg/Lech, Straubing und Trostberg versorgt das Unternehmen über 1.260 EDEKA-Märkte mit hochwertigen Lebensmitteln. 959 der Super- und Verbrauchermärkte werden durch rd. 740 selbständige Einzelhändlerinnen und Einzelhändler geführt. Die übrigen werden von drei 100-prozentigen Tochtergesellschaften der EDEKA Südbayern in Eigenregie betrieben (Neukauf Südbayern GmbH, EDEKA SB-Warenhausgesellschaft Südbayern mbH, Marktkauf Südbayern GmbH). Zudem vereint die 100-prozentige Tochter, die Union SB-Großmarkt Südbayern GmbH, den Zustelldienst für gewerbliche Großkunden und das C+C-Abholgeschäft unter ihrem Dach.