Menü
Presse

Produktion & Logistik  |  Verantwortung

Jugendfeuerwehren im Südwesten werden mit 30.000 Euro unterstützt

Von April bis September 2021 fand wieder die alljährliche Feuerwehraktion statt, bei der Kundinnen und Kunden die sogenannte Feuerwehrwurst oder das Feuerwehrsteak in den EDEKA-Märkten kaufen konnten. Auch in diesem Jahr spendete das Unternehmen einen Teil des Erlöses an die Freiwilligen Feuerwehren im Südwesten.

15. Dezember 2021 • Offenburg

Bereits seit 2017 spendet EDEKA Südwest regelmäßig für jedes in seinen Märkten verkaufte Kilo der Feuerwehrwurst zehn Cent und für jedes verkaufte Kilo Feuerwehrsteak fünf Cent an die Landesverbände der Freiwilligen Feuerwehren in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland. Insgesamt konnten so bereits über 161.500 Euro an die Feuerwehren ausgeschüttet werden. In diesem Jahr kamen von April bis September durch den Verkauf des Grillguts über 26.000 Euro zusammen. Der Betrag wurde von EDEKA Südwest Fleisch auf 30.000 Euro aufgerundet. Sowohl die Wurst als auch das Steak werden von EDEKA Südwest Fleisch, Tochterunternehmen der EDEKA Südwest mit Sitz in Rheinstetten, hergestellt. Aus aktuellem Anlass spendet EDEKA Südwest Fleisch den Jugendfeuerwehren in diesem Jahr zusätzlich 3.000 Euro für ihren Einsatz für die Flutopfer im Ahrtal.

Jugendfeuerwehren werben um Nachwuchs

Die Landesverbände verwenden die gespendeten Gelder zur Förderung der Jugendfeuerwehren und zur Umsetzung von Aktionen zur Mitgliederakquise. „Wir freuen uns, dass wir das Engagement der freiwilligen Feuerwehren mit dieser Aktion unterstützen können. Durch die steigende Zahl an Freizeitangeboten und natürlich auch pandemiebedingt wird es immer schwieriger, junge Menschen für das Ehrenamt zu begeistern“, erklärt Michaela Meyer, Geschäftsbereichsleiterin Nachhaltigkeit bei EDEKA Südwest.

Verbund-Außenumsatz 2019: 9,1 Mrd. Euro

Mitarbeiter gesamt: rund 44.000 (inkl. selbst. Einzelhandel)

Auszubildende gesamt: rund 2.850 (inkl. selbst. Einzelhandel)

Absatzgebiet: Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Saarland, Süden von Hessen und Teile Bayerns