Menü
Presse

Unternehmen  |  Verantwortung

Insektenschutz-Projekt wird bei Naturschutzwettbewerb „Unsere Heimat & Natur“ ausgezeichnet

BUND-Ortgruppe Bretten erhält Preisgeld für Engagement

An einem bisher stark zugewucherten Lärmschutzwall engagiert sich die Ortsgruppe Bretten des BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) für den Insektenschutz. Mit ihrem Projekt gehört die Gruppe zu den diesjährigen Preisträgern des Wettbewerbs „Unsere Heimat und Natur“ und erhält 3.000 Euro. Bereits seit 2014 und damit zum zehnten Mal fördern EDEKA Südwest und die Stiftung NatureLife-International so gemeinsam besondere Naturschutzprojekte in der Region. Mehr als 235 Umweltprojekte im Südwesten wurden bereits mit insgesamt über einer halbe Million Euro ausgezeichnet. Kundinnen und Kunden der teilnehmenden EDEKA-Märkte unterstützen den Wettbewerb mit dem Kauf regionaler Bio-Kräutertöpfe.

03. Juli 2023 • Bretten

Symbolische Scheckübergabe (v.l.): Gunter Ehni (NatureLife-International), Michaela Meyer (EDEKA Südwest), Gerhard Dittes (BUND Bretten), Fabian Dickemann (Stadt Bretten), Jochen Arlt und Julian Trostel (beide EDEKA Arlt & Trostel). Foto: Stefanie Brückner

In Bretten wurde der symbolische Scheck über 3.000 Euro von Kaufmann Jochen Arlt, EDEKA Arlt & Trostel, der auch die Patenschaft für das Projekt übernommen hat, an Gerhard Dittes, Vorsitzender der BUND-Ortsgruppe Bretten, überreicht. Er bedankte sich auch bei Gunther Ehni als Vertreter der Stiftung NatureLife-International und Michaela Meyer, Geschäftsbereichsleiterin Nachhaltigkeit bei EDEKA Südwest, für die Auszeichnung und Förderung. „Bereits zum zehnten Mal haben wir uns auf die Suche nach besonderen Naturschutzprojekten in unserem Geschäftsgebiet gemacht, um diese zu würdigen und mit bis zu 5.000 Euro zu fördern, und somit unserem Ziel, ein Biotopverbund im Südwesten entstehen zu lassen, wieder ein Stück näher zu kommen“, erläuterte Michaela Meyer das Ziel des Lebensmittelhändlers.

Claus-Peter Hutter, Präsident von NatureLife betonte: „Noch nie war die Bedrohung der biologischen Vielfalt unserer Natur- und Kulturlandschaften so groß wie heute. Der Rückgang vieler, einst häufiger Pflanzen- und Tierarten wird noch durch die Auswirkungen des Klimawandels verschärft. Deshalb sind praktische Projekte für die Naturbewahrung, die Landschafts- und Heimatpflege als ökologische Bausteine zur Biotopvernetzung wichtiger denn je. Hierfür bedarf es entschlossener Menschen die nicht nur reden, sondern auch mutig und konsequent handeln.“

Genau sie werden im Rahmen des Wettbewerbs „Unsere Heimat und Natur“ von EDEKA Südwest mit fachlicher Begleitung von NatureLife-International ausgezeichnet – wie auch jetzt die Initiative „Neue Lebensräume für Wildbienen und andere Insekten“ der BUND-Ortsgruppe Bretten im Landkreis Karlsruhe. Dabei wurden im Sinne der Biotopvernetzung zugewucherte Böschungen von Gebüsch befreit, um wieder als wertvolle Magerrasenfläche Heimat für bodenbewohnende Wildbienen und andere Insekten zu schaffen. Davon profitieren Frühlings-Seidenbiene, Gehörnte Biene, Erdhummel und andere Wildbienen ebenso wie verschiedene Schwebfliegenarte wie Bienenwolf, Weinhähnchen, Streifenwanze, Schmuckwanze und Sandlaufkäfer sowie Schmetterlinge wie Distelfalter, Schwalbenschwanz und Zitronenfalter. Die Fläche ist außerdem Lebensraum für Zauneidechsen und Blindschleichen.

2023 werden weitere 20 Projekte ausgezeichnet

Unterstützt wird der Wettbewerb von Kundinnen und Kunden der EDEKA Südwest. Mit einem Teil des Erlöses aus dem Verkauf von Bio-Kräutertöpfen der Regionalmarke „Unsere Heimat – echt & gut“ wird der Fördertopf regelmäßig gefüllt. In diesem Jahr erhöht sich die Zahl der mehr als 235 mit über 550.000 Euro prämierten Projekten nochmal um 20 neue Preisträger, die mit insgesamt 52.000 Euro unterstützt werden.

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist eine von insgesamt sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2022 einen Verbund-Außenumsatz von 10,3 Milliarden Euro. Mit rund 1.130 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, die Bäckereigruppe Backkultur, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke „Unsere Heimat – echt & gut“ arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 47.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in rund 40 Berufsbildern einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.