Menü
Presse

Unternehmen

Im Angebot: Snacks, Stars und sommerliche Festival-Stimmung

Ende August startet das erste EDEKA Einkaufswagen-Festival. Vom 31. August bis zum 5. September 2020 treten in Offenburg Stars wie Michael Schulte, Christina Stürmer, Kelvin Jones & Jeremias, Glasperlenspiel und Laith Al-Deen auf. Der Clou: Für Abstand zwischen den Festivalbesuchern auf dem Gelände beim E center sorgen Einkaufswagen mit Konzert-Proviant. Infos und Tickets: www.einkaufswagenfestival.de.

17. August 2020 • Offenburg

„Jetzt ist genau die richtige Zeit, in der Region ein attraktives Festival zu veranstalten, Künstlern eine Plattform zu bieten und die Corona-gebeutelte Event-Branche zu unterstützen“, beschreibt Rainer Huber, Sprecher der Geschäftsführung von EDEKA Südwest, die Entstehungsidee des neuen Festivals und ergänzt: „Das Eventkonzept passt perfekt zu uns. Erst Konzert-Proviant einkaufen, dann feiern und genießen – natürlich mit Abstand.“

Einkauf per Festival-Ticket

Jeder Festivalbesucher erhält mit seinem Ticket einen Einkaufsgutschein in Höhe von 10 Euro, den er bei EDEKA einlösen kann. Ein Ticket für einen Konzertabend kostet 19 Euro und gilt für eine Person. Der Verkauf erfolgt online. Beim Buchungsvorgang wählt der Festivalbesucher eine Box, in der bis zu vier Konzertbesucher feiern können und für die er somit insgesamt maximal vier Tickets kaufen kann. Infos und Tickets gibt es online unter www.einkaufswagenfestival.de sowie auf der Website des Festival-Medienpartners Radio Regenbogen unter www.regenbogen.de.

After-Shopping-Party: Mit Snacks und Getränken im Einkaufswagen geht es dann aufs Konzertgelände direkt neben dem Offenburger E center. Den Auftakt zu jedem Festivalabend bildet von 18.30 bis 19.30 Uhr Randy Club. Die über die Region hinaus bekannte Freiburger Band steht für Party-Hits und verspricht Offenburg mit ihren Cover-Songs Tanzgarantie. Die Top-Acts beginnen jeweils um 20.00 Uhr.

Schulte macht den Auftakt, Stürmer übernimmt

Am Festival-Montag, 31. August, kommt Michael Schulte in die Ortenau. Mit "You let me walk alone" begeisterte er die ESC-Fans 2018 weltweit, gewann anschließend den Publikums-Bambi und ist seither aus dem Radio und von den Bühnen des Landes nicht mehr wegzudenken. Michael Schulte wird in diesem Herbst auch als Host bei der 10. Staffel von „The Voice of Germany“ zu erleben sein, dort wo seine Karriere neben seinem Freund und Trauzeugen Max Giesinger damals begann.

Am 1. September spielt Österreichs erfolgreichste Pop-Künstlerin Christina Stürmer ein packendes Konzert und wird mit neuen und alten Songs ihre hervorragenden Live-Qualitäten beweisen. Sie spielt ihre rockigen und zugleich berührenden Titel wie „Millionen Lichter“ und „Ich lebe“. Die sympathische Sängerin blickt auf acht Studio-Alben und 17 Jahre voller Erlebnisse zurück - seien es unvergessliche Ereignisse wie ihre Wachsfigur, die seit 2010 im Wiener Madame Tussaud’s die Besucher begrüßt, oder die Auftritte als Support und Duettpartnerin von Jon Bon Jovi.

Queen-Hits und Neues von Kelvin Jones & Jeremias

Der Festival-Mittwoch am 2. September gehört einem Doppelpack an neuer Musik: Kelvin Jones & Jeremias. 2015 lieferte Kelvin Jones mit „Call you home“ einen der erfolgreichsten Radiohits des Jahres. „Only Thing We Know“, sein gemeinsamer Song mit „Alle Farben“ und „YouNotUs“ hat bis dato mehr als 43 Mio. Plays auf Spotify und fast 17 Mio. Views auf YouTube angesammelt. Kelvin Jones kommt nach Offenburg nur mit seiner Gitarre und seiner sagenhaften Stimme im Gepäck. Zum Doppelpack des Festival-Mittwochs gehören darüber hinaus die vier Hannoveraner JEREMIAS: Mit ihrem frischen Disko-Funk sind sie DIE Newcomer des Jahres. Ihr Sound ist tanzbar und mitreißend, reduziert und groovend zugleich – perfekt für den Open-Air Sommer 2020. Aber auch leise Töne mit leichter Melancholie und Theatralik können die Allround-Talente anstimmen. So wundert es kaum, dass ihre erste Headliner-Tour direkt restlos ausverkauft war.

„We Rock Queen“ heißt es am Donnerstag, den 3. September. Die Band um den Gitarristen Frank Rohles gilt seit Jahren als die erfolgreichste und authentischste Tribute-Formation der legendären Weltstars von Queen. Kein Geringerer als Queen-Gitarrist Bryan May wählte vor Jahren diese Erstformation für die Kölner Musicaldome-Produktion „We will rock you“ aus. Allen voran steht Frank Rohles, begnadeter Gitarrenvirtuose und Freund Mays, der mit seinem Sound der Truppe einen markanten, unverwechselbaren Stempel aufdrückt.

Cassandra Steen, Glasperlenspiel und Laith Al-Deen

Die beiden letzten Festivalabende stehen im Zeichen des Deutsch-Pop. Freitag, der 4.September gehört einem Doppelpack zweier herausragender Frauenstimmen: Cassandra Steen & Glasperlenspiel. Mit der Band „Glashaus“ und Mastermind Moses P. setzte Cassandra Steen in den 2000ern Maßstäbe im deutschen Pop, R&B & Soul. Songs wie „Wenn das Liebe ist“ oder das gefeierte Duett „Stadt“ mit Adel Tawil sind nur zwei Stationen der rasanten Karriere der Deutsch-Amerikanerin. Cassandra Steen kommt im Trio nach Offenburg und eröffnet den spannenden Abend, den eines der erfolgreichsten Popduos des Landes fortsetzt. Denn mit fast 3 Mio. verkauften Tonträgern, unzähligen Gold- & Platin-Awards ausgezeichnet, stürmen danach die Baden-Württemberger Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg alias Glasperlenspiel in ihrem DJ-Set die EDEKA-Stage. Der Song „Geiles Leben“ gilt nicht nur als Bandhymne, sondern auch als einer der erfolgreichsten Deutschen Songs aller Zeiten!

Laith Al-Deen wird mit seinem aktuellen Album „Kein Tag umsonst“ und natürlich all seinen bekannten Hits und seiner mitreißenden Band nach Offenburg kommen und dem Festival am 5. September seinen gebührenden Abschluss bereiten. Der Sänger von Hits wie „Bilder von Dir“, „Dein Lied“ oder „Keine Wie Du“ prägte von Anfang an maßgeblich den Deutsch-Pop. Dabei verkaufte der Künstler Millionen Tonträger und erntete Goldene Platten sowie Top Chart-Platzierungen.

Verbund-Außenumsatz 2019: 9,1 Mrd. Euro

Mitarbeiter gesamt: rund 44.000 (inkl. selbst. Einzelhandel)

Auszubildende gesamt: rund 2.850 (inkl. selbst. Einzelhandel)

Absatzgebiet: Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Saarland, Süden von Hessen und Teile Bayerns