Menü
Presse

Unternehmen

http://www.edeka-verbund.de/Unternehmen/de/presse/newsservices/presse_3/presse_detail_gruppe_1071040.jsp

Im Rahmen dieser Initiative können Mitarbeiter den Cent-Betrag nach dem Komma ihrer monatlichen Lohnabrechnung spenden und gemeinsam über die Verteilung des gesammelten Geldes entscheiden. Ein Scheck in Höhe von 1.500 Euro wurde nun an den „Club 82“, Freizeitclub e.V. in Haslach übergeben.

26. Juli 2018 • Haslach

Im Club 82 können Menschen mit Lernschwierigkeiten Freunde treffen, Spaß haben, Neues lernen, Rat suchen oder einfach dabei sein. Der „Verein Club 82 - Freizeitclub mit behinderten Menschen e.V.“ wurde 1982 gegründet und bietet vor allem Menschen mit Lernschwierigkeiten vielfältige Dienstleistungen an.

Dazu gehören unter anderem eine Beratungsstelle, Reise- sowie Bildungsangebote, Sportgruppen, verschiedene Veranstaltungen, Hilfen für Familien wie zum Beispiel Assistenzdienste zur Integration in Kindergarten, Schule und Gesellschaft, Partnervermittlung und vieles mehr.

Irene Müller und Lenni Walter von der Edeka Südwest, überreichten den Scheck in Höhe von 1.500 Euro im Namen der Kolleginnen und Kollegen an die beiden Vorstandsmitglieder Anette Mayer und Peter Dold, sowie an Helmut Walther, Geschäftsführer Club 82. „Wir freuen uns einen Verein zu unterstützen, bei dem eine bunte Gemeinschaft Jahr für Jahr ein tolles Freizeitprogramm gestaltet“, sagte Lenni Walter bei der Scheckübergabe. „Wir wollen zeigen, dass auch Menschen die etwas nicht so gut können, wertvolle Mitglieder der Gesellschaft sind“, erklärte Anette Mayer.

Zusatzinformation – ‚Club 82 - Der Freizeitclub e.V.‘

http://www.club82.de/

Bildinformation

Lenni Walter (EDEKA Südwest), Helmut Walther, Anette Mayer, Peter Dold, Irene Müller (EDEKA Südwest) Foto: Daniel Godde

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist die zweitgrößte von sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2021 einen Verbund-Außenumsatz von 10,2 Milliarden Euro. Mit rund 1.120 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, eine Bäckereigruppe, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke "Unsere Heimat – echt & gut" arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 44.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in über 30 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.