Menü
Presse

Einzelhandel  |  Unternehmen

Hier geben die Jung-EDEKAner den Ton an: Auszubildende der EDEKA Südbayern führen Augsburger Markt

· Eine Woche lang liegt das Tagesgeschäft fest in Azubi-Hand

· Nachwuchs entwickelt neue Kompetenzen und tankt Selbstvertrauen

· Auf die Kundschaft warten Blumen und ein buntes Rahmenprogramm

02. Dezember 2019 • Gaimersheim

Theorie ist gut, Praxis ist unschlagbar: 26 Auszubildende der EDEKA Südbayern leiten eine Woche lang den Supermarkt in der Augsburger Hofrat-Röhrer-Straße. Im Zeitraum vom 2. bis zum 7. Dezember steuern die jungen Chefs auf Zeit dabei sämtliche Abläufe, die im Tagesgeschäft eines EDEKA-Marktes wichtig sind. „Das ist bereits unser zweiter Azubi-Markt. Vergangenes Jahr haben wir mit diesem Konzept in München Premiere gefeiert“, berichtet Claus Hollinger. „Es verlief sehr erfolgreich und unsere teilnehmenden Nachwuchskräfte konnten zusätzliches Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten tanken“, so der Vorstand der EDEKA Südbayern weiter. Mit dem Projekt „Azubis führen einen Markt“ wertet der Gaimersheimer Lebensmittelhändler sein vielfältiges und attraktives Ausbildungsangebot weiter auf.

Welche Waren müssen bestellt werden? Wer koordiniert Anlieferung und Verteilung von Obst, Gemüse und Joghurt im Markt? Oder: Worauf kommt es an den Frischetheken bei der Bedienung der Kunden an? Die Azubis entscheiden, was und vor allem wie es gemacht wird. „Sie handeln eigenverantwortlich, müssen sich dazu im Team abstimmen und entwickeln so ein weitergehendes Verständnis für die Prozesse und wichtige neue Kompetenzen“, erläutert Ausbildungsleiterin Melody Achilles die Idee dahinter. In der Woche zuvor wurden die zukünftigen Fachkräfte umfassend auf ihre Aufgaben vorbereitet. „Und wenn vor Ort wirklich mal Unterstützung benötigt werden sollte, stehen hinter den Kulissen Kollegen aus dem Bildungswesen der EDEKA Südbayern bereit“, erzählt Achilles. Für die 19-Jährige Claudia Tapparelli ist dieses Projekt auch eine besondere Art der Wertschätzung: „Ich finde es richtig gut, dass uns EDEKA diese Möglichkeit eröffnet“, freut sich die angehende Kauffrau im Einzelhandel. „Wir merken, dass uns etwas zugetraut wird und können zeigen, was wir alles drauf haben“.

Chef-Azubis lassen Blumen sprechen

Parallel zum täglichen Marktgeschehen haben die Azubis ein buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt: So ist der Hofrat-Röhrer-Straße Probieren ausdrücklich erwünscht und es finden dazu verschiedene Verkostungen statt. Außerdem bedanken sich die jungen Leute mit Blumengeschenken und einer Tombola bei den EDEKA-Kunden. Auch kleine Besucher kommen nicht zu kurz, denn auf sie wartet zwischen Käse, Kaffee und Karotten eine eigens eingerichtete Kinderschminkstation. Selbstverständlich darf in der Adventszeit auch eine vorweihnachtliche Überraschung nicht fehlen: Die Azubis haben örtliche Kindergärten eingeladen und gehen im Laufe der Projektwoche mit den Kindern auf Erkundungstour durch den Markt und zu Verkostungen von Lebensmitteln innerhalb eines Sinnesparcours. Zudem dürfen alle kleinen Genießer ihren Nikolausstiefel am Donnerstag mit Leckereienbefüllen lassen.

Die EDEKA Südbayern Handels Stiftung & Co. KG mit Sitz in Gaimersheim bei Ingolstadt ist mit einem Gesamtjahresumsatz von mehr als 4,78 Milliarden Euro im Jahr 2018 die Nummer Eins unter den Einzelhandelsunternehmen im südbayerischen Raum. Zum Unternehmen gehören auch die Produktionsbetriebe Südbayerische Fleischwaren GmbH und die Backstube Wünsche GmbH sowie das Shopping- und Entertainmentcenter WestPark in Ingolstadt. Einschließlich der selbständigen Einzelhandelsbetriebe bietet der Unternehmensverbund EDEKA Südbayern Arbeitsplätze für insgesamt rund 26.000 Menschen, darunter etwa 1.500 Auszubildende. Aus seinen Logistikzentren in Eching, Gaimersheim, Landsberg/Lech, Straubing und Trostberg versorgt das Unternehmen über 1.260 EDEKA-Märkte mit hochwertigen Lebensmitteln. 959 der Super- und Verbrauchermärkte werden durch rd. 740 selbständige Einzelhändlerinnen und Einzelhändler geführt. Die übrigen werden von drei 100-prozentigen Tochtergesellschaften der EDEKA Südbayern in Eigenregie betrieben (Neukauf Südbayern GmbH, EDEKA SB-Warenhausgesellschaft Südbayern mbH, Marktkauf Südbayern GmbH). Zudem vereint die 100-prozentige Tochter, die Union SB-Großmarkt Südbayern GmbH, den Zustelldienst für gewerbliche Großkunden und das C+C-Abholgeschäft unter ihrem Dach.