Menü
Presse

Einzelhandel

Gemeinsam fürs Gemeinwohl - EDEKA-Kunden spenden mehr als 820 Tüten mit Lebensmitteln

· Große Spendenaktion der Ingolstädter Tafel bei EDEKA

· Vier EDEKA-Märkte im Großraum Ingolstadt sind Teil der Aktion

· Für fünf Euro gibt’s zur Adventszeit den guten Zweck in Tüten

14. Dezember 2017 • Gaimersheim

Spendenübergabe EC Gai
v.l.n.r.: Franz Käs (Bezirksleiter Neukauf Südbayern GmbH), Petra Willner (2. Vorsitzende der Ingolstädter Tafel), Matthias Reichl (Marktleitung EDEKA Kösching), Rudil Arkci (Marktleitung E center WestPark), Christopher List (Stlv. Marktleitung E center Römerstr.)

Shoppen und spenden – Samstag, der 9. Dezember 2017, stand ganz im Zeichen des guten Zwecks: In vier EDEKA-Märkten in Ingolstadt und Umgebung organisierte die Ingolstädter Tafel in der Zeit von 10 bis 16 Uhr eine Aktion der besonderen Art: Für fünf Euro konnten EDEKA-Kunden, die etwas zur Versorgung bedürftiger Menschen beitragen wollten, mit Grundnahrungsmitteln gefüllte Einkaufstüten erwerben. Diese wurden anschließend an den gemeinnützigen Verein gespendet. Im Rahmen der vorweihnachtlichen Hilfsaktion kamen insgesamt 4.145 Euro zusammen.

„Dies ist 2017 schon die zweite Aktion ihrer Art, die wir gemeinsam mit der EDEKA Südbayern auf die Beine stellen“, bestätigt Petra Willner, stellvertretende Vorsitzende der Ingolstädter Tafel e.V.. Bereits die Premiere im E center Gaimersheim war ein voller Erfolg: „Vergangenen Sommer spendeten die EDEKA-Kunden über 300 Tüten mit Nudeln, Milch, Mehl und Zucker“, freut sich Willner. Nach diesem ersten Erfolg hatte sich Franz Käs, der als Bezirksleiter für mehrere EDEKA-Märkte in der Region zuständig ist, entschieden, die Aktion zur Adventszeit an insgesamt vier Standorten zu unterstützen. „Wir freuen uns, wenn wir auf diesem Wege einen Beitrag zur Ernährung sozial benachteiligter Menschen in der Region leisten können“, erklärt Franz Käs.

So wurden am Samstag, 9. Dezember 2017, zusätzlich zum E center in Gaimersheim (Dr. Ludwig Kraus Straße) auch im E center im Ingolstädter WestPark und in der Römerstraße/Despagstraße sowie im EDEKA in Kösching (Ingolstädter Straße) fleißig Tüten voller Lebensmittel an EDEKA-Kunden für den guten Zweck verkauft. „Wir waren bereits im Sommer von der Spendenbereitschaft unserer Kunden begeistert“, so Franz Käs. „Mit der jetzigen Aktion und dieser stolzen Summe wurden unsere Erwartungen erneut bei Weitem übertroffen.“ Einen Betrag von insgesamt 4.145 Euro konnte Franz Käs am Mittwoch, 13. Dezember 2017, an die Tafel-Organisation übergeben.

Die EDEKA Südbayern und ihre angeschlossenen selbstständigen Kaufleute stehen seit Jahren als verlässliche Unterstützer mit täglichen Lebensmittelspenden an der Seite lokaler Tafel-Organisationen.

Die EDEKA Südbayern Handels Stiftung & Co. KG mit Sitz in Gaimersheim bei Ingolstadt ist mit einem Gesamtjahresumsatz von mehr als 4,69 Milliarden Euro im Jahr 2017 die Nummer Eins unter den Einzelhandelsunternehmen im südbayerischen Raum. Zum Unternehmen gehören auch die Produktionsbetriebe Südbayerische Fleischwaren GmbH und die Backstube Wünsche GmbH. Einschließlich der selbständigen Einzelhandelsbetriebe bietet der Unternehmensverbund EDEKA Südbayern Arbeitsplätze für insgesamt rund 25.000 Menschen, darunter etwa 1.400 Auszubildende. Aus seinen Logistikzentren in Eching, Gaimersheim, Landsberg/Lech, Straubing und Trostberg versorgt das Unternehmen rund 1.350 EDEKA-Märkte mit hochwertigen Lebensmitteln. 994 der Super- und Verbrauchermärkte werden durch rund 743 selbständige Einzelhändlerinnen und Einzelhändler geführt. Die übrigen werden von drei 100-prozentigen Tochtergesellschaften der EDEKA Südbayern in Eigenregie betrieben (Neukauf Südbayern GmbH, EDEKA SB-Warenhausgesellschaft Südbayern mbH, Marktkauf Südbayern GmbH).