Menü
Presse

Einzelhandel  |  Unternehmen

Erfolgreiche Kooperation verlängert: EDEKA und Netto Marken-Discount punkten langfristig zusammen mit DeutschlandCard

Eine Erfolgsgeschichte setzt sich fort: Als Gründungsmitglied der DeutschlandCard setzt der EDEKA-Verbund bereits seit zwölf Jahren auf das Multipartner-Bonusprogramm für eine effektive Kundengewinnung und
-bindung. 2015 kam Netto Marken-Discount dazu. Nun haben die Partner ihre erfolgreiche Zusammenarbeit verlängert. Auch in Zukunft belohnen Netto, Marktkauf und EDEKA alle Inhaber einer DeutschlandCard mit einem zusätzlichen Bonus beim Einkauf in den teilnehmenden Märkten. Alleine bei Netto sind dies 4.270 Filialen deutschlandweit. Dazu können Kunden auch im Netto Online-Shop punkten. Die Punkte können in attraktive Prämien umgewandelt, an gemeinnützige Organisationen gespendet oder direkt mit den Einkäufen verrechnet werden.

24. Juni 2020 • Hamburg, München

Die DeutschlandCard zählt zu den größten Multipartner-Bonusprogrammen Deutschlands und vereint branchenübergreifend attraktive Sammelmöglichkeiten bei mehr als 10.000 stationären Märkten sowie mehr als 400 Online-Shops. Durch die hohe Alltagsrelevanz und Attraktivität des Programms und der teilnehmenden Unternehmen wird das Multipartner-Bonusprogramm intensiv genutzt: So wird die DeutschlandCard durchschnittlich sieben Mal pro Monat eingesetzt.

"Kundenbindung war und ist für den EDEKA-Verbund ein wichtiges Thema. Seit rund zwölf Jahren unterstützt uns die DeutschlandCard als wirkungsvolles Instrument für eine effektive Gewinnung und langfristige Bindung von Kundinnen und Kunden", so Rolf Lange, Leiter Unternehmenskommunikation der EDEKA-Zentrale.

Dirk Kemmerer, CEO der Bertelsmann Printing Group und Geschäftsführer der DeutschlandCard GmbH, ergänzt: „Der EDEKA-Verbund ist seit Start des DeutschlandCard Programms unser verlässlicher Partner und besonders attraktiv für unser Programmteilnehmer. Bei EDEKA, Marktkauf und Netto können sie bei ihren täglichen Einkäufen Punkte sammeln. Die Vertragsverlängerung unterstreicht erneut den langfristigen Erfolg unserer Kooperation. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und die zukünftige Entwicklung unserer Partnerschaft."

Über die DeutschlandCard GmbH

Die DeutschlandCard GmbH ist Betreiber des branchenübergreifenden Multipartner-Bonusprogramms. Mehr als 20 Millionen Programmteilnehmer sammeln bei den teilnehmen­den Geschäften der Partnerunternehmen Punkte in unterschiedlichen Lebensbereichen. Zu den Partnern gehören EDEKA und Marktkauf, Esso, Netto Marken-Discount, Hammer, ROFU, Staples, sonnenklar.TV, Vergölst Reifen- und Autoservice, MediKur, innogy, teilnehmende Apotheken und teilnehmende Restaurants sowie mehr als 400 Online-Shops. Die gesammel­ten Punkte können anschließend gegen Prämien eingelöst, bei teilnehmenden Partnern an der Kasse mit den Einkäufen verrechnet oder an gemeinnützige Organisationen in Deutschland gespendet werden. Am Unternehmenssitz in München beschäftigt die DeutschlandCard rund 110 Mitarbeiter. Die DeutschlandCard wird von Programmteilnehmern durchschnittlich sieben Mal im Monat eingesetzt. Die Vielfalt und die deutschlandweite Verbreitung der Partner sorgen für eine hohe regionale Nähe zu den Teilnehmern und eine hohe Relevanz in ihrem täglichen Leben. Durch das Programm werden zudem kanal- und branchenübergreifende Customer Insights generiert, die es Partnerunternehmen ermöglichen, ihre Kunden umfassend kennen­zulernen. Mit der DeutschlandCard können Unternehmen ihre Kunden konsequent über alle Kanäle begleiten und ihnen jederzeit individuelle und bedarfsgerechte Angebote und Informa­tionen zur Verfügung stellen – beispielsweise über die DeutschlandCard App, klassische Direct Mails, Newsletter oder die DeutschlandCard Website. Mit diesem Kundenwissen können Unternehmen effektiv Neukunden gewinnen, Bestandskunden langfristig binden und entwi­ckeln sowie optimiertes Multichannel Marketing betreiben. Weitere Informationen: www.deutschlandcard.de

Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 3.700 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne „Wir ♥ Lebensmittel.“. Von hier erfolgen die Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele wie beispielsweise dem Schaffen durchgängiger IT-Strukturen oder zur Entwicklung zeitgemäßer Personalentwicklungs- und Qualifizierungskonzepte für den Einzelhandel. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft und rundet so das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2018 mit rund 11.300 Märkten und 376.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 53,6 Mrd. Euro. Mit rund 18.000 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.