Menü
Presse

Unternehmen

Einführungswoche für neue Azubis bei der EDEKA Südbayern

Mit der persönlichen Begrüßung durch EDEKA Südbayern-Vorstand Claus Hollinger starteten heute 29 neue Auszubildende im Bereich Verwaltung des Gaimersheimer Lebensmitthändlers. „Sie haben eine gute Berufswahl getroffen“, rief Hollinger zum Auftakt der Einführungswoche, die noch bis zum 7. September andauert, den jungen Nachwuchskräften zu. „Die EDEKA Südbayern ist ein dynamisches, zukunftsorientiertes Unternehmen. Und wir danken Ihnen für das uns entgegengebrachte Vertrauen!“. Im weiteren Wochenverlauf lernen die angehenden IT-, Büro- sowie Groß- und Außenhandelskaufleute unter anderem das Flaggschiff der EDEKA Südbayern, das E center Gaimersheim, kennen, starten zur Fotorallye am Unternehmenssitz und treffen beim Speeddating auf erfahrene EDEKAner.

04. September 2018 • Gaimersheim

Die Einführungswoche schafft die Basis für einen reibungslosen Einstieg ins Berufsleben. „Unsere Neuankömmlinge können sich mit den Kollegen austauschen, viele Fragen stellen und sich so Schritt für Schritt an ihr zukünftiges Arbeitsumfeld gewöhnen“, sagt Vorstand ClausHollinger. Die Veranstaltung sei für die jungen Menschen sehr wichtig, um Vertrauen in den neuen Arbeitgeber aufzubauen. Den Anfang machte heute Morgen ein gemeinsames Frühstück im „Marktplatzerl“ des E centerGaimersheim, mit anschließender Führung durch den modernen Vorzeigemarkt. Am Nachmittag folgten erste Stippvisiten und Willkommensgespräche in den jeweiligen Abteilungen der Azubis. Neben Kurz-Seminaren wie dem „Büro-Knigge“ oder zum Umgang mit sozialen Medien und dem Kennenlernen der verschiedenen Unternehmensgremien steht, am kommenden Donnerstag, eine Fotorallye am Unternehmenssitz auf dem Wochenprogramm. „Es ist spannend, unseren Verwaltungs- und Logistik-Standort quasi durch die Augen der neuen Azubis zu erleben“, gibt ClausHollinger zu. „So lernen wir bereits in den ersten Tagen voneinander.“ Am Freitag werden die entstandenen Motive gemeinsam gesichtet und ausgewertet.
Bereits am 3. September hatte die EDEKA Südbayern alle fast 700 in ihrem Absatzgebiet startenden Azubis zum großen gemeinsamen Auftaktevent nach München eingeladen. An der Isar mit von der Partie auch die Eltern der jungen Leute.

Intensiver Tempo-Talk

Das Highlight der GaimersheimerEinführungswoche ist – ebenfalls am Donnerstag – das Speeddating mit den neuen Kollegen. Hier werden die Azubis zum Dialog auf gestandene EDEKAner aller Hierarchieebenen treffen. Die Veranstaltung findet im „Sitt & Satt“ der Backstube Wünsche direkt gegenüber dem Verwaltungsgebäude der EDEKA Südbayern statt. Wo normalerweise die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Frühstücks- und Mittagspause verbringen, geht’s nun an einer meterlangen Tafel darum, die brennendsten Fragen der Neulinge zu klären. Wie beim Speeddating üblich, können sich Azubis und Mitarbeiter in wechselnden Paarungen jeweils fünf Minuten lang austauschen – über Erfahrungen im Unternehmen, den jeweiligen Werdegang des Gegenübers, Wünsche, Erwartungen oder ganz praktische Tipps für den Büroalltag. „Wir haben mit diesem temporeichen Talk-Format sehr gute Erfahrung gemacht“, berichtet ClausHollinger. „Das Speeddating hilft unseren neuen Azubis dabei, vielleicht vorhandene Berührungsängste abzubauen und sich im Kollegenkreis zu vernetzen.“ Ziel der Aktion ist es zudem, den Schulabgängern aufzuzeigen, welche Perspektiven ihnen die EDEKA Südbayern bietet, und so ihre Motivation für kommende Herausforderungen zu fördern.

Zuverlässiger Partner für erfolgreichen Karrierestart

Für die EDEKA Südbayern ist es in Zeiten zunehmenden Fachkräftemangels wichtig, zukünftige Fach- und Führungskräfte aus den eigenen Reihen zu rekrutieren und Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen zu binden. Der Unternehmensverbund gilt mit seinen Gesellschaften und insgesamt 25.000 Mitarbeitern als einer der größten Arbeitgeber im Raum Südbayern und zählt traditionell zu den größten Ausbildern. Seit vielen Jahren ist die EDEKA Südbayern ein zuverlässiger Partner an der Seite junger Schulabgänger und ebnet ihnen den Weg für einen erfolgreichen Karrierestart. Aktuell beschäftigt der genossenschaftlich organisierte Verbund, über alle Handelsstufen und Ausbildungsjahrgänge hinweg, rund 1.400 Auszubildende. Das Unternehmen bildet derzeit in insgesamt 24 Ausbildungsberufen aus.

Die EDEKA Südbayern Handels Stiftung & Co. KG mit Sitz in Gaimersheim bei Ingolstadt ist mit einem Gesamtjahresumsatz von mehr als 4,78 Milliarden Euro im Jahr 2018 die Nummer Eins unter den Einzelhandelsunternehmen im südbayerischen Raum. Zum Unternehmen gehören auch die Produktionsbetriebe Südbayerische Fleischwaren GmbH und die Backstube Wünsche GmbH sowie das Shopping- und Entertainmentcenter WestPark in Ingolstadt. Einschließlich der selbständigen Einzelhandelsbetriebe bietet der Unternehmensverbund EDEKA Südbayern Arbeitsplätze für insgesamt rund 26.000 Menschen, darunter etwa 1.500 Auszubildende. Aus seinen Logistikzentren in Eching, Gaimersheim, Landsberg/Lech, Straubing und Trostberg versorgt das Unternehmen über 1.260 EDEKA-Märkte mit hochwertigen Lebensmitteln. 959 der Super- und Verbrauchermärkte werden durch rd. 740 selbständige Einzelhändlerinnen und Einzelhändler geführt. Die übrigen werden von drei 100-prozentigen Tochtergesellschaften der EDEKA Südbayern in Eigenregie betrieben (Neukauf Südbayern GmbH, EDEKA SB-Warenhausgesellschaft Südbayern mbH, Marktkauf Südbayern GmbH). Zudem vereint die 100-prozentige Tochter, die Union SB-Großmarkt Südbayern GmbH, den Zustelldienst für gewerbliche Großkunden und das C+C-Abholgeschäft unter ihrem Dach.