Menü
Presse

Karriere

Ein Jahr freie Fahrt für die besten Azubis der EDEKA Südwest

Als Anerkennung für die besonderen Leistungen und zur Motivation für die Zukunft spendiert EDEKA Südwest auch in diesem Jahr wieder ihren neun besten Auszubildenden des ersten und zweiten Lehrjahres sowie dem besten DH-Studierenden jeweils ein Jahr lang einen Kleinwagen.

18. September 2020 • Offenburg

Ein Jahr freie Fahrt für die besten Azubis der EDEKA Südwest
Rainer Huber (2.v.l.), Sprecher der Geschäftsführung von EDEKA Südwest, und Personalleiter Torsten Geiler (4.v.l.) überreichten den Auszubildenden die Schlüssel für ihre Autos. Foto: Guido Gegg

Die Freude ist groß, als die neun erfolgreichen Nachwuchskräfte die Autoschlüssel für ihren neuen Opel Adam überreicht bekommen. „Wir freuen uns über das Engagement unserer Azubis und wollen ihnen zeigen, dass wir gute Leistungen anerkennen und wertschätzen “, sagte Rainer Huber, Sprecher der Geschäftsführung der EDEKA Südwest im Rahmen der Übergabe und ergänzte: „Bereits zum dritten Mal finanzieren wir unseren besten Azubis für ein Jahr lang ein Auto und stellen fest, dass das viele motiviert, im nächsten Jahr noch eine Schippe drauf zu legen.“

Bis Mitte August konnten sich auch 2020 wieder alle Auszubildenden verbundeigener Unternehmen des Großhandels, des Regie-Einzelhandels sowie der Produktionsbetriebe von EDEKA Südwest mit ihrem Abschlusszeugnis bewerben, um eins der begehrten Azubi-Autos ergattern zu können, um dann ein Jahr lang kostenlos mobil zu sein. Die Auswahl des besten Studierenden erfolgt bis Ende des Jahres, da hier die Zeugnisse später verteilt werden.

„Die Chance auf ein Auto ermöglicht uns Azubis, mobiler und motivierter in den Arbeitstag zu starten“, freut sich einer der glücklichen Nachwuchskräfte Paul Aulbach. Seine Kollegin Selina Neumaier fügt hinzu: „Das Azubi-Car ist eine besondere Belohnung für meine Arbeit. Ich freue mich sehr über die tolle Wertschätzung des Zeugnisses und der guten Bewertungen der Abteilungen.“ Die neun Opel Adam-Modelle gehen an Sandua Suntharalingam (Ausbildung zur Bäckereifachverkäuferin im E center in Stuttgart), Selina Bognowski (Ausbildung zur Bäckereifachverkäuferin bei der K&U Bäckerei in Weil am Rhein), Ann-Kathrin Lörintz (Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel im E center in Kirchheim unter Teck), Paul Aulbach (Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel im E center in Überlingen), Enrico Martina (Ausbildung zum Frischespezialist im E center in Laufenburg), Uwe Eberhardt (Ausbildung zum Frischespezialist im E center in Bersigheim, Selina Neumaier (Ausbildung zur Kauffrau im Großhandel in Offenburg), Samira Hunkler (Ausbildung zur Kauffrau im Großhandel in Offenburg) und Melanie Roth (Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation in Offenburg).

Aktuell absolvieren rund 2.241 junge Menschen in über 30 unterschiedlichen Berufen und Studiengängen eine Ausbildung bzw. ein Studium bei EDEKA Südwest. Informationen zum Ausbildungsangebot des Unternehmensverbunds gibt es im Internet unter: www.hier-bleib-ich.com

Verbund-Außenumsatz 2019: 9,1 Mrd. Euro

Mitarbeiter gesamt: rund 44.000 (inkl. selbst. Einzelhandel)

Auszubildende gesamt: rund 2.850 (inkl. selbst. Einzelhandel)

Absatzgebiet: Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Saarland, Süden von Hessen und Teile Bayerns