Menü
Presse

Einzelhandel

EDEKA zieht in das Freesen Center Neumünster

EDEKA Nord übernimmt die Fläche des SB-Warenhauses im Freesen Center in Neumünster. Auf ca. 5.600 Quadratmetern Verkaufsfläche entsteht auf der ehemaligen real-Fläche ein frischeorientierter Vollsortimenter. Das Freesen Center in der Wasbeker Straße 330 hat sich seit vielen Jahren als attraktiver Teil des Handels in Neumünster etabliert. Der lokale EDEKA-Kaufmann Jan Meifert, der mit seinem Team bereits erfolgreich zwei EDEKA Meyer’s Märkte in Neumünster betreibt, wird im Objekt ein E center eröffnen.

14. März 2019 • Neumünster

Der German Retail Box Fund, Eigentümer der Immobilie, baut in Zusammenarbeit mit dem Düsseldorfer Asset Manager Prime Management GmbH & Co. KG das Freesen Center um. Die Durchführung der umfangreichen Umbau- und Modernisierungsarbeiten beginnen Ende des Jahres und werden voraussichtlich innerhalb eines Jahres abgeschlossen sein.

Während der Umbaumaßnahmen des neuen E centers können die Kunden auf das Angebot der weiteren hochwertigen Mieter zurückgreifen. Im Freesen Center sind weitere Lebensmittelgeschäfte, ein Drogeriefachmarkt, eine Apotheke, Back- und Tabakwaren, ein Nagelstudio, eine Lotto-Toto-Annahme, ein asiatisches Schnellrestaurant sowie ein Feinkostgeschäft ansässig.

Die Umstrukturierung geschieht in enger Abstimmung mit der Stadt Neumünster und dem zukünftigen Betreiber Jan Meifert. „Durch die neue Strukturierung werden sowohl bei EDEKA als auch bei den anderen Mietern vor Ort Arbeitsplätze gesichert und weitere geschaffen“, kommentiert Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras.

Jan Meifert führt das Familienunternehmen EDEKA Meyer´s in Neumünster bereits in dritter Generation. Für sein Engagement im Bereich Nachhaltigkeit und Umweltschutz wurde er mehrfach ausgezeichnet. 2016 erhielt EDEKA Meyer’s in der Goethestraße ebenfalls die Auszeichnung „Supermarkt des Jahres“.

EDEKA Nord hat ihren Sitz in Neumünster und ist eine von sieben genossenschaftlich organisierten Großhandlungen des EDEKA-Verbundes. Sie nimmt mit rund 700 Märkten und einer Gesamtverkaufsfläche von ca. 775.000 qm eine Spitzenstellung im norddeutschen Lebensmitteleinzelhandel ein.

Das Absatzgebiet umfasst Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Teile Niedersachsens und Brandenburgs. Mit einem Konzernumsatz von 2,9 Mrd. Euro im Jahr 2016 wird die führende Rolle als Nahversorger weiter gefestigt. Die Belieferung des Einzelhandels erfolgt aus den drei Logistikzentren Neumünster, Malchow und Zarrentin. Mit eigenen Produktionsbetrieben für Fleisch- und Wurstartikel sowie Backwaren garantiert EDEKA Nord „Frische für den Norden“.

Die selbstständigen EDEKA-Kaufleute profilieren sich durch einen auf die Kundenbedürfnisse vor Ort zugeschnittenen Sortimentsmix aus Marken, Eigenmarken und regionalen Produkten. Sie stehen für Lebensmittelqualität und Genuss. EDEKA Nord ist einer der größten Arbeitgeber im Norden mit rund 5.700 Beschäftigten und bildet im Groß- und Einzelhandel und in den Produktionsbetrieben mehr als 1.300 junge Menschen aus.