Menü
Presse

Produkte / Sortiment  |  Verantwortung

EDEKA treibt Nachhaltigkeit im Fischsortiment voran

Der EDEKA-Verbund baut sein nachhaltiges Fischsortiment weiter aus und setzt damit Zeichen für die Umwelt und die Branche. Als erster Lebensmittelhändler in Deutschland bietet EDEKA jetzt auch Zander als Tiefkühl-Eigenmarke und mit der Nachhaltigkeitszertifizierung des MSC (Marine Stewardship Council) an. Der Wildfang-Fisch ist ab jetzt in vielen EDEKA-Märkten erhältlich. Auch beim Zuchtfisch arbeitet EDEKA weiter an seiner Zielsetzung für ein nachhaltiges Fischangebot: Die beliebten Tiefkühl-Lachs-Produkte der Eigenmarke GUT&GÜNSTIG stammen jetzt komplett aus verantwortungsvoller Zucht mit ASC-Siegel.

28. September 2020 • Hamburg

Zander ist ein hochwertiger und besonders in der feinen Küche geschätzter Süßwasserspeisefisch. Er stellt besondere Ansprüche an die Umweltbedingungen. Auf dem neuen Zanderprodukt der EDEKA-Eigenmarke zeigt das MSC-Siegel – und dies erstmals im deutschen Markt für ein Zander-Eigenmarkenprodukt -, dass die Zanderfischerei den MSC-Umweltstandard erfüllt und seinen Kriterien entsprechend von einer unabhängigen Prüforganisation zertifiziert wurde.

Zusätzlich trägt das zertifizierte Produkt aus europäischer Inlandsfischerei auch den WWF-Panda: Denn es erfüllt einen vom WWF anerkannten, ökologischen Standard, ist unabhängig geprüft und zertifiziert worden. Der Panda hilft den Kunden dabei, umweltfreundliche Produkte wie diesen Zander schneller im Tiefkühlregal zu finden.

„Unsere Kunden legen – gerade auch im Fischsortiment – immer größeren Wert auf Nachhaltigkeit. Mit dem neuen Produkt ist nun auch einer der besonders geschätzten Süßwasserspeisefische in der Eigenmarke aus zertifiziert umweltschonendem Fang erhältlich“, so Rolf Lange, Leiter Unternehmenskommunikation der EDEKA-Zentrale. „Der Marine Stewardship Council freut sich, gemeinsam mit EDEKA einen weiteren Meilenstein erreicht zu haben“, betont Stefanie Kirse, Leiterin des MSC in Deutschland, Österreich und der Schweiz. „Denn EDEKA setzt bereits seit Jahren auf nachhaltige Fischsortimente sowie den Standard des MSC und hat so den Markt für zertifizierte Fischprodukte beständig vorangetrieben.“

Im Rahmen einer nachhaltigen Fischeinkaufspolitik engagiert sich EDEKA, unterstützt von WWF, seit über zehn Jahren für den Fischbezug aus verantwortungsvollen Quellen. Inzwischen liegt der Anteil von Wildfisch aus nachhaltigen Bezügen bei über 80 Prozent. Beim Zuchtfisch ist es ebenfalls Ziel, nachhaltige Bezüge auszubauen und den Anteil von 74 Prozent (2019) mit dem Siegel des Aquaculture Stewardship Council zu erhöhen: So stammen jetzt auch die Tiefkühl-Lachs-Produkte der Eigenmarke GUT&GÜNSTIG komplett aus verantwortungsvoller, norwegischer Zucht und tragen das ASC-Siegel. Sie sind nach und nach in den Märkten erhältlich.

Informationen zur Partnerschaft für Nachhaltigkeit und zum Themenfeld Fisch unter:

https://verbund.edeka/verantwortung/projekte-partnerschaften/ökologisches-engagement/partnerschaft-mit-dem-wwf/

https://www.edeka.de/nachhaltigkeit/unsere-wwf-partnerschaft/fisch/index.jsp

https://www.wwf.de/zusammenarbeit-mit-unternehmen/edeka/edeka-und-fischerei/

EDEKA und WWF: Seit über 10 Jahren mehr Umweltschutz in Regalen und Lieferketten

Die im Jahr 2009 begonnene Kooperation von EDEKA und WWF zum Schutz der Meere und für nachhaltige Fischerei wurde 2012 zu einer umfassenderen und langfristigen Partnerschaft für Nachhaltigkeit weiterentwickelt. Der WWF berät EDEKA seit über 10 Jahren wissen­schaftlich fundiert in unterschiedlichen Themen- und Sortimentsbereichen. Schwerpunkte sind Fisch und Meeresfrüchte, Holz/Papier/Tissue, Palmöl/Palmkernöl, Soja/ Nachhaltigere Nutztierfütterung, Süßwasser, Klima, Verpackungen und Beschaffungsmanagement. Zielsetzung ist es, die natürlichen Ressourcen der Erde zu schonen, den ökologischen Fußabdruck von EDEKA Schritt für Schritt deutlich zu verringern und immer mehr Kunden für nachhaltigere Produkte sowie nachhaltigeren Konsum zu begeistern.

EDEKA und MSC: Partner für nachhaltige Fischprodukte

Der MSC-Umweltstandard für Fischereien setzt weltweit Maßstäbe für nachhaltige Fischerei. In einem umfangreichen Bewertungsverfahren werden Fischereien von akkreditierten Zertifizierungsstellen auf Grundlage aktueller wissenschaftlicher Daten geprüft. Die Grundprinzipien des MSC-Umweltstandards sind der Schutz vor Überfischung, der Erhalt des marinen Ökosystems und ein vorausschauendes Fischereimanagement. EDEKA ist einer der Vorreiter bei der Umstellung auf nachhaltige Fischprodukte mit MSC-Siegel: Bereits 2008 wurden die ersten EDEKA-Frischfischtheken zertifiziert. MSC ist fester Bestandteil der EDEKA-Fischeinkaufspolitik und der EDEKA-Verbund baut den Anteil von zertifiziert nachhaltigen MSC-Produkten im Eigenmarkensortiment Fisch und Meeresfrüchte konsequent weiter aus.

Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 3.700 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne „Wir ♥ Lebensmittel.“. Von hier erfolgen die Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele wie beispielsweise dem Schaffen durchgängiger IT-Strukturen oder zur Entwicklung zeitgemäßer Personalentwicklungs- und Qualifizierungskonzepte für den Einzelhandel. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft und rundet so das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2018 mit rund 11.300 Märkten und 376.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 53,6 Mrd. Euro. Mit rund 18.000 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.