Menü
Presse

Einzelhandel

EDEKA Schuster in Stuttgart-Münster umgebaut

Der neugestaltete EDEKA-Markt Schuster in der Löwentorstraße 257 öffnet nach gut dreimonatiger Umbauzeit am Mittwoch, 13. Mai 2020.

06. Mai 2020 • Stuttgart-Münster

EDEKA-Kaufmann Marc Schuster und seine 25 Mitarbeiter sowie zwei Auszubildenden freuen sich bereits darauf, ihren Kunden den umgebauten Vollsortimenter mit 1.150 Quadratmetern Verkaufsfläche und einer Auswahl von rund 15.000 Artikeln präsentieren zu können. „Unter anderem haben wir in den letzten Wochen die Frischetheken für Fleisch, Wurst, Käse und Fisch modernisiert. Das Büro und die Personalräume haben wir ins Obergeschoss verlegt und die Lagerfläche erweitert“, berichtet der Inhaber und ergänzt: „Wichtige Punkte der Energieeffizienz, darunter die LED-Beleuchtung, Kühlregale mit Glastüren, eine ressourcenschonende CO2-Kälteanlage und ein Heizsystem mit Wärmerückführung, konnten ebenfalls optimal realisiert werden.“ Vor dem Markt, der montags bis samstags von 7.30 bis 20 Uhr geöffnet hat, stehen den Kunden rund 65 Parkplätze zur Verfügung. Im Markt befindet sich auch die Bäckerei Sailer mit einem Café, das über gemütliche Sitzplätze verfügt.

Zahlreiche Produkte aus der Region

Die Kaufmannstradition der Familie Schuster geht auf das Jahr 1988 zurück, als sich die Eltern von Marc Schuster mit zwei Lebensmittelmärkten in Freiberg a.N. selbständig machten. 2006 wurde der EDEKA-Markt Schuster in Benningen a.N. eröffnet. „Mit unserem breiten Angebot an Markenartikeln sowie EDEKA-Eigenmarken- und Discountartikeln möchten wir jeden Kunden ansprechen“, verspricht Marc Schuster. „Besonders am Herzen liegen uns außerdem die Sortimente mit Bio-Produkten, internationalen Spezialitäten, gluten-, laktosefreien und veganen Produkten sowie Erzeugnisse aus der Region“, ergänzt er. Zu Letzteren zählen unter anderem Honig von der Imkerei Pabel aus Stuttgart, Hochland Kaffee, Eier vom Hagenauer Hof aus Neuhausen auf den Fildern, Wurst von der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall sowie Kächele Maultaschen aus Stuttgart. Mit Kumpf Säften aus Unterriexingen sowie Weinen der Kellerei Graf Adelmann in Steinheim-Kleinbottwar, von Rolf Willy aus Nordheim, Kessler Sekt aus Esslingen und Rilling Sekt aus Bad Canstatt kommt auch die Region ins Glas.

Wochenmarktflair mit Frischetheken und Beratung

Begrüßt werden die Marktbesucher von einer großen Auswahl an frischem Obst und Gemüse. An den Bedienungstheken für Fleisch- und Wurstwaren sowie Käse und Fisch finden die Kunden zahlreiche Spezialitäten, darunter auch hausgemachte Frischkäsezubereitungen. Die Mitarbeiter geben gerne Auskunft zur Herkunft der Produkte und verraten Tipps und Tricks zur Zubereitung. Auf Vorbestellung hat das Team von Marc Schuster u.a. Wurst- und Käseplatten sowie individuell zusammengestellte Geschenkkörbe im Angebot. Über ein umfangreiches Sortiment verfügt auch die Getränkeabteilung im Markt, deren Herzstück die Vinothek mit insgesamt rund 500 regionalen sowie internationalen Weinen ist.

Bonusprogramm und kostenloses Kunden-WLAN

Bei Kaufmann Marc Schuster steht bei allem der Mensch sowie die Liebe zu Lebensmitteln im Vordergrund. Daher legt er großen Wert auf einen guten Umgang mit Mitarbeitern und natürlich mit seinen Kunden. Kundenservice wird im Markt großgeschrieben. Auf Wunsch ruft das Markt-Team den Kunden ein Taxi. Bei Fragen rund um den Einkauf gibt es eine Infotheke. Zum erweiterten Serviceangebot zählen außerdem der Verkauf von Geschenkgutscheinen, eine Lotto-Annahmestelle, das Deutschland Card-Bonusprogramm und die „Genuss +“-App. Mit ihr können die Marktbesucher nicht nur Treuepunkte sammeln und Coupons einlösen, sondern ihre Einkäufe vor Ort auch mit dem Smartphone bezahlen. Das bequeme Cashback-Verfahren bietet EDEKA Schuster ebenfalls an. Es ermöglicht den Kunden, sich ab einem Einkaufswert von 10 Euro an der Kasse Bargeld bis zu einem Betrag von 200 Euro auszahlen zu lassen.

Verbund-Außenumsatz 2019: 9,1 Mrd. Euro

Mitarbeiter gesamt: rund 44.000 (inkl. selbst. Einzelhandel)

Auszubildende gesamt: rund 2.850 (inkl. selbst. Einzelhandel)

Absatzgebiet: Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Saarland, Süden von Hessen und Teile Bayerns