Menü
Presse

Unternehmen  |  Verantwortung

EDEKA Südwest würdigt Arbeit der Jugendfeuerwehren mit mehr als 65.000 Euro

Anlässlich der Jubilarfeier zum 50-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz im Holiday Park in Hassloch überreichte Andreas Pöschel, Geschäftsführer EDEKA Südwest Fleisch, einen symbolischen Spenden-Scheck über 65.000 Euro stellvertretend für die Landesverbände der Feuerwehren im Südwesten an Bernd Loch, Bildungsreferent beim Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz. Die Summe geht auf die in den EDEKA-Märkten der Region jährlich durchgeführten Feuerwehraktionen der letzten beiden Jahre zurück. Die Spendenbeträge flossen bereits nach Abschluss der jeweiligen Aktion an die Landesverbände der Feuerwehren im Südwesten. Pandemiebedingt wurde nun die persönliche Würdigung des Engagements der Jugendfeuerwehren im Südwesten nachgeholt.

13. Juli 2022 • Hassloch

v.l.: Dirk Müller, ehem. stellv. Bundesjugendleiter DJF, Bernd Loch, Bildungsreferent, Landesjugendbüro JF RLP, Andreas Pöschel, Geschäftsführer EDEKA Südwest Fleisch, Michaela Meyer, Geschäftsbereichsleiterin Nachhaltigkeit EDEKA Südwest, Frank Hachemer, Präsident LFV RLP, Horst Klee, Kreisjugendfeuerwehrwart Mayen-Koblenz, Dominik Olck, Kreisjugendfeuerwehrwart, Birkenfeld, und die Kinder der Jugendfeuerwehren: Luis, Tim, Jan Luis und Janis. Foto: André Straub

„Wir freuen uns, dass wir das Engagement der freiwilligen Feuerwehren mit unserer Aktion in den Märkten unterstützen und nun auch angemessen würdigen können. In heutigen Zeiten bedarf es immer größerer Anstrengungen, junge Menschen für das Ehrenamt zu begeistern“, erklärt Andreas Pöschel. „Es ist schön, dass wir uns nach zwei Jahren endlich mal wieder persönlich treffen und uns austauschen können. Wir sind dankbar für die Spenden, die wir vorrangig zur Förderung der Jugendfeuerwehren und zur Umsetzung von Aktionen zur Mitgliederakquise verwenden“, sagte Bernd Loch.

Im Rahmen der Feuerwehraktionen in den Märkten werden sogenannte Feuerwehrwürste bzw. -steaks verkauft. Ein Teil des Erlöses geht an die Landesverbände der Freiwilligen Feuerwehren in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland. Die diesjährige Aktion ist im April gestartet und läuft bis September 2022. Passend zum Grillgut gibt es erstmalig auch das Feuerwehr-Ciabatta-Brötchen in den Marktbäckereien. Im Jahr 2021 hatte EDEKA Südwest Fleisch darüber hinaus 3.000 Euro an die Jugendfeuerwehr in Ahrweiler für den Einsatz im Flutgebiet im Saarland sowie 5.000 Euro an die Deutsche Jugendfeuerwehr gespendet. Auch hier wurden symbolische Spendenschecks überreicht.

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist die zweitgrößte von sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2021 einen Verbund-Außenumsatz von 10,2 Milliarden Euro. Mit rund 1.120 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, eine Bäckereigruppe, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke "Unsere Heimat – echt & gut" arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 44.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in über 30 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.