Menü
Presse

Produktion & Logistik

EDEKA Südwest Fleisch: Edwin Mantel neuer Geschäftsführer

Edwin Mantel (52) wird zum 1. Januar 2021 gesamtverantwortlicher Geschäftsführer der EDEKA Südwest Fleisch GmbH in Rheinstetten bei Karlsruhe. Er folgt auf Jürgen Sinn (63), der in den Ruhestand verabschiedet wird, und bildet zusammen mit Andreas Pöschel (59) das neue Führungsduo.

18. Dezember 2020 • Offenburg

EDEKA Südwest Fleisch: Edwin Mantel neuer Geschäftsführer
Ab 1. Januar 2021 Geschäftsführer von Edeka Südwest Fleisch: Edwin Mantel. Foto: Guido Gegg.

Der gelernte Metzger, Betriebswirt und diplomierte Lebensmitteltechnologe ist bereits seit dem Jahr 1999 für EDEKA Südwest Fleisch tätig, zuletzt als Werksleiter, und mit den Abläufen des Betriebs zur Verarbeitung von Fleisch bestens vertraut. „Wir wünschen Herrn Mantel viel Erfolg bei seiner neuen, verantwortungsvollen Tätigkeit und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit“, so Rainer Huber, Sprecher der Geschäftsführung EDEKA Südwest.

Fleischwarenproduktion und Frischelogistik aufgebaut

Mit dem Wechsel in der Geschäftsführung bei EDEKA Südwest Fleisch verabschiedet Rainer Huber den bisherigen Geschäftsführer Jürgen Sinn nach mehr als 20 Jahren an der Spitze des Unternehmens in den Ruhestand. „Wir haben nahe Karlsruhe eine Fleischwarenproduktion und eine Frischelogistik, die beispielhaft in der deutschen Handelslandschaft sind und nur durch sein besonderes Engagement und sein zielgerichtetes Denken und Handeln realisiert werden konnten“, würdigt der Sprecher der Geschäftsführung die Leistungen Jürgen Sinns.

Lieferant für rund 1.200 Bedientheken im Südwesten

EDEKA Südwest Fleisch besteht seit 1970 und ist eine hundertprozentige Tochter der EDEKA Südwest. Die mehr als 1.000 Mitarbeiter versorgen rund 1.200 Bedientheken in EDEKA-Märkten. Am 2011 eröffneten Standort in Rheinstetten werden Fleisch- und Wurstwaren hergestellt, darunter zahlreiche Spezialitäten aus regionalen Kooperationen mit Landwirten im Südwesten, und Fisch sowie Käse kommissioniert. Edwin Mantel wird den Produktionsbetrieb gemeinsam mit Andreas Pöschel leiten, der im Juni 2020 in die Geschäftsführung von EDEKA Südwest Fleisch eingetreten ist.

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist die zweitgrößte von sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2021 einen Verbund-Außenumsatz von 10,2 Milliarden Euro. Mit rund 1.120 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, eine Bäckereigruppe, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke "Unsere Heimat – echt & gut" arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 44.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in über 30 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.

Ihr Kontakt

Kontakt Christhard Deutscher