Menü
Presse

Karriere  |  Unternehmen

EDEKA Südwest ehrt langjährigen Mitarbeiter in Heddesheim

Hans-Peter Schöllig aus Heddesheim wurde kürzlich für seine 40-jährige Betriebszugehörigkeit bei EDEKA Südwest geehrt. Klaus W. Günther, Geschäftsbereichsleiter Revision bei EDEKA Südwest, gratulierte dem Jubilar und überreichte ihm eine Urkunde sowie ein Präsent als Dankeschön.

18. Oktober 2021 • Heddesheim

V.l.: Klaus W. Günther, Geschäftsbereichsleiter Revision bei EDEKA Südwest, überreichte dem Jubilar Hans-Peter Schöllig eine Urkunde. Foto: Martin Neudörfer

Hans-Peter Schöllig begann seine Karriere bei EDEKA Südwest in Heddesheim im August 1981, wo er zunächst neben der Schule als Aushilfe tätig war. Schnell merkte er, dass er den richtigen Berufsweg eingeschlagen hatte und absolvierte nach dem Abitur eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann, die er 1984 erfolgreich abschloss. Danach ging es für den Heddesheimer steil nach oben. Direkt im Anschluss durchlief er das Junioren-Aufstiegsprogramm von EDEKA Südwest, um 1987 die erste Marktleitung zu übernehmen. Von 1991 bis 1995 arbeitet der Jubilar als Bezirksleiter für EDEKA Südwest und ab 1996 war er maßgeblich am Aufbau und der Leitung der Abteilung Einzelhandel-Controlling/Revision beteiligt. Seit 2002 ist der 57-Jährige für die Leitung des Bereichs „Scannerdaten/LP/PEP“ bzw. „FraudPrevention/E3“ verantwortlich.

„Herr Schöllig leitet seine Abteilung über Jahre mit zielgerichtetem Engagement und hat diese erfolgreich aufgebaut und weiterentwickelt. Er zeigt Einsatz und Leidenschaft für das Unternehmen, ist ein großes Vorbild für sein Team und wird von allen sehr geschätzt“, lobte Klaus W. Günther den Jubilar im Rahmen der Urkundenübergabe und ergänzte: Herr Schöllig ist authentisch, vertrauensvoll und geduldig, hört aktiv zu und findet für jedes Problem eine Lösung. Außerdem verfügt über ein unglaublich breites Fachwissen.“ Der Heddesheimer, der ein großer Heavy Metal-Fan ist und bis heute viele CDs verschiedenster Bands sammelt, macht in seiner Freizeit auch gerne selbst Musik, angefangen als Keyboarder bis hin zum Gitarristen. Seit über zehn Jahren spielt er Gitarre in einer Band. Neben der EDEKA ist die Musik seine große Leidenschaft, daher besucht er regelmäßig kleine sowie große Konzerte und ist bereits, wie die großen Rockstars, von Köln nach Paris in einem Nightliner mitgereist.

„Wir bedanken uns bei Herrn Schöllig für viel erfolgreiche Projekte, für die Weiterentwicklung vieler Prozesse und für die erfolgreiche Mitarbeiterführung. Ohne den persönlichen Einsatz von Herrn Schöllig wäre das Unternehmen in seinen Zuständigkeitsbereichen nicht so weit entwickelt wie jetzt. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm“, so der Geschäftsbereichsleiter abschließend.

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist eine von insgesamt sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2022 einen Verbund-Außenumsatz von 10,3 Milliarden Euro. Mit rund 1.130 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, die Bäckereigruppe Backkultur, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke „Unsere Heimat – echt & gut“ arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 47.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in rund 40 Berufsbildern einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.

Ihr Kontakt

Kontakt Christhard Deutscher