Menü
Presse

Karriere  |  Unternehmen

EDEKA Südbayern ehrt langjährige Mitarbeiter mit Jubilarfeier

· Rund 190 Jubilare und Pensionäre wurden in den Audi Sportpark geladen

· Ein Rahmenprogramm mit spannenden Einblicken erwartete die Gäste

· EDEKA Südbayern weiterhin attraktive Arbeitgebermarke mit Strahlkraft

14. Dezember 2022 • Gaimersheim

Endlich konnte langjähriges Engagement und Verbundenheit zum Unternehmen wieder gebührend gefeiert werden: Die EDEKA Südbayern richtete Anfang Dezember einen Empfang für 180 ihrer verdienten Jubilare aus – der erste nach pandemiebedingter Pause. Und die beeindruckende Bilanz der Betriebszugehörigkeit konnte sich sehen lassen: 24 x 40 und 156 x 25 Jahre. Die in den Audi Sportpark geladenen Gäste brachten es zusammen auf 4.860 Jahre in den Reihen des Gaimersheimer Lebensmittelhändlers. Ebenfalls bei dem Event dabei waren acht Pensionäre, die dieses Jahr in ihren Ruhestand verabschiedet werden. „Ein richtig starkes Gefühl, in diesem Rahmen endlich wieder gemeinsam die beruflichen Leistungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter feiern und angemessen würdigen zu können“ sagt EDEKA Südbayern-Vorstand, Claus Hollinger. „So viel Treue macht uns stolz und ist ein großes Kompliment für unser gesamtes Unternehmen und all seine Teams“, so Hollinger weiter.

Auf dem Event-Programm stand zunächst eine ausgedehnte Tour durch das Heimstadion des FC Ingolstadt 04. Im Anschluss wurde mit einem Mehr-Gänge-Menü ein kulinarisches Highlight gesetzt und für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Den musikalischen Rahmen bildete die Dinner-Band „Dynamite Tonite“ und auch Fußballjongleur Sebastian Landauer begeisterte die Teilnehmer des Events im Audi Sportpark mit seinem Auftritt.

„Der Mensch steht im Mittelpunkt!“

„Der Lebensmittelhandel ist und bleibt ein Business von Menschen für Menschen – und die stehen bei uns im Mittelpunkt! Dafür bieten wir ihnen als attraktiver Arbeitgeber krisensichere Jobs und vielfältige Möglichkeiten sich persönlich wie professionell weiterzuentwickeln“, betont Claus Hollinger. Mit ihren etwa 27.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bleibt der genossenschaftlich organisierte Verbund im Raum Südbayern eine Arbeitgebermarke mit großer Strahlkraft. Gegenwärtig starten in den verschiedenen Gesellschaften der EDEKA Südbayern zudem insgesamt etwa 1.250 Auszubildende in 28 verschiedenen Berufsbildern ins Berufsleben.

Die EDEKA Südbayern Handels Stiftung & Co. KG mit Sitz in Gaimersheim bei Ingolstadt ist mit einem Gesamtjahresumsatz von mehr als 4,45 Milliarden Euro im Jahr 2021 die Nummer Eins unter den Einzelhandelsunternehmen im südbayerischen Raum. Zum Unternehmen gehören auch die Produktionsbetriebe Südbayerische Fleischwaren GmbH und die Backstube Wünsche GmbH. Einschließlich der selbständigen Einzelhandelsbetriebe bietet der Unternehmensverbund EDEKA Südbayern Arbeitsplätze für insgesamt rund 27.000 Menschen, darunter etwa 1.250 Auszubildende. Aus seinen Logistikzentren in Eching, Gaimersheim, Landsberg/Lech, Straubing und Trostberg versorgt das Unternehmen über 1.270 EDEKA-Märkte mit hochwertigen Lebensmitteln. Über 990 der Super- und Verbrauchermärkte werden durch rund 650 selbständige Einzelhändlerinnen und Einzelhändler geführt. Die übrigen werden von 100-prozentigen Tochtergesellschaften der EDEKA Südbayern in Eigenregie betrieben (Neukauf Südbayern GmbH, NK Südfilialen GmbH, EDEKA SB-Warenhausgesellschaft Südbayern mbH, NK Westfilialen GmbH).