Menü
Presse

Unternehmen  |  Verantwortung

EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen unterstützt Team D-Athletinnen aus der Region

- Lokale Partner: EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen begleitet drei Athletinnen aus Sachsen auf dem Weg zu den Olympischen Spielen

- Was alle verbindet: die Liebe zu Lebensmitteln und zu Chemnitz

08. April 2021 • Chemnitz, Rottendorf

Ernährung und Sport gehören zusammen – genauso wie EDEKA und Team Deutschland. So auch in Chemnitz: EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen unterstützt ab sofort drei Team D-Athletinnen aus Sachsen und setzt damit ein klares Zeichen für den olympischen Sport. Unter dem Motto „Fit für Olympia“ begleitet die EDEKA-Regionalgesellschaft Dreispringerin Kristin Gierisch, Sprinterin Rebekka Haase und Turnerin Sophie Scheder auf dem Weg zu den Olympischen Spielen.

Lokale Kooperation unter olympischem Dach
EDEKA ist Premium Partner von Team Deutschland. Seit 2016 begleitet der EDEKA-Verbund Athletinnen und Athleten auf dem Weg zu Olympischen Spielen und gibt gemeinsam mit ihnen Impulse für eine ausgewogene Ernährung. In ganz Deutschland unterstützen EDEKA-Regionen und -Kaufleute den Sport. „Die nationale Partnerschaft von EDEKA und Team Deutschland ist eine tolle Chance, um auch auf regionaler Ebene Akzente zu setzen“, kommentiert Sebastian Kohrmann, Vorstandssprecher der EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen. „Mit Sophie Scheder, Rebekka Haase und Kristin Gierisch dürfen wir drei international erfolgreiche Sportlerinnen aus Sachsen auf ihrer #roadtotokyo begleiten.“

Fit für Olympia
Unter dem Motto „Fit für Olympia“ begeistert die EDEKA Region gemeinsam mit den Athletinnen EDEKA-Kunden und Fans für die Olympischen Spiele, eine ausgewogene Ernährung und Bewegung. Die Kampagne wird durch Bild- und Videomaterial auf allen Kanälen aufmerksamkeitsstark kommuniziert. In kurzweiligen Clips auf Social Media und den Instore-TVs machen die drei Sportlerinnen Appetit auf Tokio. „Nicht nur im Sport, sondern auch im Alltag ist eine ausgewogene Ernährung wichtig“, so die mehrfache Deutsche Meisterin im Sprint Rebekka Haase. „Die Kampagne macht diesen Zusammenhang deutlich und verbindet japanische Kulinarik spielerisch mit dem Sport“, ergänzt die Turnerin und Olympia-Bronzemedaillengewinnerin Sophie Scheder.

Partnerschaft auf Augenhöhe
Was die Athletinnen und die EDEKA Region verbindet und sie gemeinsam an die Kunden weitergeben, ist die Liebe zu Lebensmitteln und einer ausgewogenen Ernährung, die Leidenschaft für den Sport sowie die Verbundenheit zur Region. „Sport und Ernährung gehören zusammen. Die Partnerschaft zwischen EDEKA und Team Deutschland zeigt genau das“, erklärt die dreifache deutsche Meisterin im Dreisprung Kristin Gierisch.Trotz der aktuellen Herausforderungen durch die Pandemie ist die EDEKA-Regionalgesellschaft die Zusammenarbeit mit den Athletinnen eingegangen. „Wir waren bereits vor der Verschiebung der Spiele in Gesprächen. Daher war es für uns selbstverständlich, dass wir die Athletinnen unterstützen“, erläutert Sebastian Kohrmann.

Auf dem Weg zu den Olympischen Spielen: EDEKA und das Olympia Team Deutschland
Durch die Verschiebung der Olympischen Spiele treten die Athletinnen und Athleten erst im Sommer 2021 bei den Olympischen Spielen in Tokio an. Mit dabei: EDEKA als Premium Partner vom Olympia Team Deutschland. Seit 2016 unterstützt der EDEKA-Verbund das Team Deutschland und gibt gemeinsam mit den Sportlerinnen und Sportlern Impulse für eine ausgewogene Ernährung. So findet man unter dem #reifeleistung auf Instagram und auf edeka.de/reifeleistung die Lieblingsrezepte der Athletinnen und Athleten, die EDEKA für sie kreiert hat und die von Sportlerinnen und Sportlern in der heimischen Küche nachgekocht wurden. Darüber hinaus tragen zahlreiche Eigenmarkenprodukte von EDEKA das Olympia Partner-Logo. Seit Februar 2020 sind mit dem offiziellen Team D-Riegel und Team D-Kochbuch „Koch dich fit“ auch zwei Produkte bei EDEKA erhältlich, die ganz im Zeichen der Partnerschaft stehen.

Die EDEKA Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen mit Sitz in Rottendorf ist eine von sieben Regionalgesellschaften des genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbundes. Rund 900 Märkte, zum Großteil betrieben von selbstständigen EDEKA-Kaufleuten in Nordbayern, im nördlichen Baden-Württemberg, Sachsen und Thüringen, werden mit Lebensmitteln des täglichen Bedarfs wie Obst und Gemüse, Molkereiprodukten, ultrafrischer Convenience, Fleisch- und Wurstartikeln aus eigener Produktion beliefert, sowie mit einem umfangreichen Trocken- und Nonfood-Sortiment. Gemeinsam mit den selbstständigen EDEKA-Einzelhändlern erzielte die EDEKA Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen im Jahr 2020 einen Verbundumsatz von rund 5,0 Mrd. Euro und beschäftigt rund 45.000 Mitarbeitende und 1.300 Auszubildende. Sie ist somit einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.