Menü
Presse

Verantwortung

EDEKA Nord spendet 25.000 Euro an „Aktion Deutschland Hilft“ für die Erdbebenopfer in der Türkei und Syrien

Anfang Februar 2023 wurde die Grenzregion zwischen der Türkei und Syrien von mehreren heftigen Erdbeben erschüttert. Durch Direktspenden unserer Kaufleute und Mitarbeiter:innen sowie unserer Kund:innen der Bäckerei von Allwörden haben wir eine Spendensumme von 25.000 Euro erreicht.

22. März 2023 • Neumünster

Kaufleute und Mitarbeiter:innen des Einzel- und Großhandels konnten auf ein von EDEKA Nord eingerichtetes Spendenkonto einzahlen, um so unsere Geldspende zu bündeln. Darüber hinaus haben wir gemeinsam mit der Bäckerei von Allwörden im Zeitraum vom 18. Februar bis zum 4. März zur Spendenaktion aufgerufen: Pro verkauftes Brot flossen 20 Cent auf das eingerichtete Spendenkonto. Insgesamt kamen so 25.000 Euro zusammen.

„Bestürzt haben wir auf die dramatischen Ereignisse in den Erdbebengebieten in der Türkei und in Syrien reagiert. Die notleidenden Menschen vor Ort sind nach wie vor auf humanitäre und finanzielle Hilfe angewiesen. Gemeinsam mit unseren Kolleg:innen im Einzel- und Großhandel hoffen wir, mit dieser Spende unseren Beitrag zu leisten und freuen uns, die Arbeit der Bündnisorganisationen vor Ort zu unterstützen“, so Stefan Giese, Geschäftsführer bei EDEKA Nord.

„Wir danken EDEKA Nord und den Mitarbeiter:innen von Herzen für die großzügige Spendenaktion zugunsten der Menschen, die derzeit von der schweren Erdbebenkatastrophe in der Türkei und in Syrien betroffen sind. Durch ihre Unterstützung ist es möglich, unmittelbar nach der Katastrophe schnelle und koordinierte Hilfe vor Ort zu leisten und den Menschen auch langfristig zur Seite zu stehen,“ sagt Manuela Roßbach, Vorständin von „Aktion Deutschland Hilft“

„Aktion Deutschland Hilft“ ist ein Zusammenschluss renommierter deutscher Hilfsorganisationen. Im Falle großer Katastrophen und Notsituationen leistet das Bündnis humanitäre Hilfe: gemeinsam, schnell und koordiniert. Weiterer Schwerpunkt ist die Katastrophenvorsorge. Mit gezielten Hilfsprojekten unterstützt das Bündnis Menschen, sich auf Naturkatastrophen und Folgen des Klimawandels vorzubereiten.

EDEKA Nord ist eine von sieben genossenschaftlich organisierten Großhandlungen des EDEKA-Verbundes. Sie nimmt mit rund 650 Märkten, einer Gesamtverkaufsfläche von über 835.000 Quadratmetern und einem Konzernumsatz von 3,73 Mrd. Euro eine Spitzenstellung im norddeutschen Lebensmitteleinzelhandel ein. Das Absatzgebiet umfasst Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Teile Niedersachsens und Brandenburgs. EDEKA Nord ist mit ca. 6.700 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber in Norddeutschland.