Menü
Presse

Unternehmen

EDEKA Nord ernennt neuen Sprecher der Geschäftsführung

Mit sofortiger Wirkung hat der Aufsichtsrat Stefan Giese zum Sprecher der Geschäftsführung der EDEKA Handelsgesellschaft Nord mbH ernannt. Die selbstständigen Kaufleute sowie Gesellschafter befürworten die Entscheidung und sprechen ihm ihr vollstes Vertrauen aus.

10. Dezember 2020 • Neumünster

Geschaeftsfuehrung_FB_SG_4zu3
links Frank Breuer, rechts Stefan Giese, Copyright "EDEKA Nord"

Der 52-jährige ist seit November 2017 Geschäftsführer bei EDEKA Nord. Stefan Giese war von 1988 bis 2006 bei der SPAR Handels AG in verschiedenen Positionen – Schwerpunkt Einkauf - beschäftigt. 2006 wechselte er in die EDEKA Zentrale AG, Hamburg, als Warenbereichsleiter für die Ressorts Einkauf National/International Mopro/Feinkost und ab 2009 zusätzlich für die Markenbereiche TKK/Wurst und Konserven. Seit Februar 2012 war er zunächst als stellvertretender, ab April 2014 als verantwortlicher Geschäftsbereichsleiter Einkauf bei EDEKA Nord tätig. 2017 erfolgte die Ernennung zum Geschäftsführer. Gemeinsam mit Frank Breuer verantwortet er die Geschicke des Unternehmens.

Wolfgang Matthiessen, Aufsichtsratsvorsitzender EDEKA Nord, betont: „Stefan Giese und Frank Breuer haben unser vollstes Vertrauen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei ihren zukünftigen beruflichen Aufgaben“. Stefan Giese bedankte sich für die Ernennung zum Sprecher: „Gemeinsam mit Frank Breuer sowie allen Kolleginnen und Kollegen der Großhandlung werden wir den konsequenten Weg für den Einzelhandel fortführen.“ Im Rahmen der Aufsichtsratssitzung vom 7. Dezember 2020 wurde ebenfalls die Neuverteilung der Geschäftsbereiche vorgenommen:

Stefan Giese: Einkauf, Vertrieb und Marketing, Objektverwaltung, Expansion, Unternehmenskommunikation, Revision, Datenschutz, Finanz- und Rechnungswesen, Konzerncontrolling, Backwaren

Frank Breuer: IT und Organisation, Logistik, Personal, Produktionsbetrieb für Fleisch- und Wurstwaren, Dienstleistungen

EDEKA Nord ist eine von sieben genossenschaftlich organisierten Großhandlungen des EDEKA-Verbundes. Sie nimmt mit rund 670 Märkten, einer Gesamtverkaufsfläche von ca. 790.000 Quadratmetern und einem Konzernumsatz von 3,1 Mrd. Euro eine Spitzenstellung im norddeutschen Lebensmitteleinzelhandel ein. Das Absatzgebiet umfasst Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Teile Niedersachsens und Brandenburgs. EDEKA Nord ist mit 4.400 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber in Norddeutschland.