Menü
Presse

Unternehmen

„EDEKA next“: EDEKA-Verbund investiert in digitales Lernen

Der EDEKA-Verbund startet heute seine innovative Lernplattform “EDEKA next”. Mit ihr erhalten EDEKA-Mitarbei­ter:innen noch bessere Möglichkeiten, sich auf vielfältige und zeitgemäße Weise selbst­bestimmt fortzubilden. „EDEKA next” setzt neue Maßstäbe in den Bereichen Wissenstransfer, Informationsverfügbarkeit und Lernmöglichkeiten. Die neue Lernplattform bündelt künftig sämtliche EDEKA-Lernsysteme an einem Ort und vereinfacht so die Abrufbarkeit und Dokumentation der zentra­len nutzer­orientierten Inhalte.

10. Januar 2023 • Hamburg

„EDEKA next“ überzeugt mit einer klaren Struktur und ist intuitiv bedienbar. Auf der Startseite finden sich News, eine Suchfeldfunktion und Lernanwendungen wie der EDEKA AzubiGuide und WizzUp!. Zudem können die Nutzer:innen auf persönliche Lerninhalte, Lern­fortschritte und Checklisten zugreifen. Viele weitere Funktionen, wie der Kalender, To-Do-Listen sowie die Option, Lernzertifikate herunterzuladen, runden die neue Lernplattform ab und ermöglichen es zudem, Lernen und Arbeiten zu verbinden. Bis Ende letzten Jahres unterstützte das EDEKA Wissensportal rund 180.000 Lernende im EDEKA-Verbund mit digitalen Lernangeboten. Alle Nutzer­daten sowie Lernstände von abgeschlossenen und noch aktuellen Kursen werden automatisch vom Wissensportal in “EDEKA next” übertragen.

Ausgezeichnete Lösungen

Das Projekt „EDEKA next“ wurde bereits in seiner Entwicklung mit dem „HR Excellence Award 2022“ ausgezeichnet. In der Kategorie Tools / Lernplattformen überzeugte die Plattform die Jury auf ganzer Linie. Verliehen wird der Award von Quadriga und dem Fachmagazin Human Resources Manager an herausragende Leistungen zukunftsfähiger Personalarbeit. Zudem erhielt “EDEKA next” den eLear­ning Award 2023 in der Kategorie “Learning Eco­system”. Die Auszeichnung wird durch das eLearning Journal verliehen und wür­digt innovative Projekte im Bereich digitale Lernmedien in der betrieblichen Bildung.

Weitere Informationen:www.next.edeka

Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 3.500 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne "Wir ♥ Lebensmittel" und gibt vielfältige Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft. Fachhandelsformate wie BUDNI oder NATURKIND, die Kooperation mit online-basierten Lieferdiensten wie Picnic und das Großverbrauchergeschäft mit dem EDEKA Foodservice runden das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2021 mit über 11.100 Märkten und 404.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 62,7 Mrd. Euro. Mit 19.870 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.