Menü
Presse

Unternehmen  |  Verantwortung

EDEKA-Mitarbeiter unterstützen Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der EDEKA Südwest haben entschieden: Die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e.V. erhält eine Spende über 2.000 Euro.

09. August 2021 • Trier

Die Spende erfolgt im Rahmen der Initiative „Cent-Spende - EDEKA Südwest hilft“, bei der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Cent-Betrag ihrer monatlichen Lohnabrechnung spenden und gemeinsam über die Verteilung des gesammelten Geldes entscheiden. Martin Leyendecker, Einzelhandelsberater Vertrieb in St. Ingbert, hatte den Verein zur Förderung vorgeschlagen. Er überreichte gemeinsam mit Elke Benz, Gesamtbetriebsratsvorsitzende von EDEKA Südwest in Heddesheim, den symbolischen Spendenscheck an Carlita Metzdorf-Klos, Leiterin des Informations- und Beratungszentrum Psychoonkologie Trier. „Die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz leistet wertvolle Arbeit, die wir gerne unterstützen“, sagte Martin Leyendecker. „Wir beraten und begleiten Betroffene und deren Angehörige auf ihrem persönlichen Weg zur Bewältigung einer neuen, oft aussichtslos erscheinenden Lebenssituation - wohnortnah, vertraulich und kostenfrei. Daher freuen wir uns sehr über die Spende der EDEKA-Mitarbeiter“, bedankte sich Carlita Metzdorf-Klos herzlich.

Betroffene und Angehörige erhalten Unterstützung

Die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e.V. unterstützt seit mehr als 60 Jahren Betroffene und ihre Angehörigen in allen nicht-medizinischen Belangen rund um eine Krebserkrankung. Die psychoonkologischen Fachkräfte des Vereins bieten unter anderem Einzel- oder Paargespräche zum Beispiel bei Ängsten, Veränderungen in der Familie oder Fragen der Neuorientierung. Außerdem gibt es Gruppen und Kurse zur Krankheitsbewältigung, Informationen über Krebserkrankungen sowie den Möglichkeiten der Prävention und Früherkennung von Krebs. Die Krebsgesellschaft bietet Hilfe beim Kontakt zu Behörden oder auch Unterstützung bei finanziellen Problemen.

Zusatzinformation – Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e.V.:
https://www.krebsgesellschaft-rlp.de/

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist die zweitgrößte von sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2021 einen Verbund-Außenumsatz von 10,2 Milliarden Euro. Mit rund 1.120 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, eine Bäckereigruppe, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke "Unsere Heimat – echt & gut" arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 44.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in über 30 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.

Ihr Kontakt

Kontakt Christhard Deutscher