Menü
Presse

Einzelhandel

EDEKA Jens eröffnet Markt auf dem Priwall

EDEKA Jens eröffnet am Donnerstag, den 4. April 2019 den neunten Markt an der Ostseeküste – auf dem Priwall bei Travemünde.

02. April 2019 • Lübeck, Neumünster

Auf dem Gelände des ehemaligen Krankenhauses ist in den vergangenen 7 Monaten ein zweieinhalbgeschossiges Gebäude entstanden. Der EDEKA Jens Markt mit einer Verkaufsfläche von 1.200 Quadratmetern liegt im Erdgeschoss.

Der Neubau wird über das umfangreiche Sortiment hinaus mit einer Antipastibar, Salatbar, Saftpresse, Smoothiebar und einem großen Angebot an Reformwaren die Nahversorgung für Anwohner und Touristen sicherstellen.

Bis zu 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Markt beschäftigt. Ab August wird auch ausgebildet. Bereits sieben der EDEKA Jens Märkte sind als zertifizierte Ausbildungsbetriebe ausgezeichnet.

Durch die Bäderregelung hat der Markt auch sonntags von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet – was nicht nur die Wochenendbesucher der Lübecker Bucht freut.

„Wir wollen vor Ort mehr Kaufkraft binden und eine umfassende Versorgung für den Priwall anbieten“, so Geschäftsführer Reimer Jens. Der nachhaltige und moderne Markt bietet diese Versorgung auch mit einer E-Bike-Station und Kunden W-LAN im gesamten Markt.

Anlässlich der Markteröffnung rief das Unternehmen geladene Gäste zu Spenden für die Wasserwacht des DRK zur Anschaffung eines Einsatzfahrzeuges zur Strandrettung auf. Mit der ganzjährig stattfindenden Pfandspende - zurzeit an die DGzRs (Seenotretter) - sowie mit der Kooperation mit der Tafel zeigt der Markt zusätzliches soziales Engagement.

Die Kaufmannsfamilie Jens betreibt seit über 150 Jahren in mittlerweile fünfter Generation sehr erfolgreich acht weitere Märkte an der Ostseeküste in Schleswig- Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.

EDEKA Nord hat ihren Sitz in Neumünster und ist eine von sieben genossenschaftlich organisierten Großhandlungen des EDEKA-Verbundes. Sie nimmt mit rund 670 Märkten und einer Gesamtverkaufsfläche von ca. 780.000 qm eine Spitzenstellung im norddeutschen Lebensmitteleinzelhandel ein.

Das Absatzgebiet umfasst Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern sowie Teile Niedersachsens und Brandenburgs. Mit einem Konzernumsatz von 3,1 Mrd. Euro im Jahr 2018 wird die führende Rolle als Nahversorger weiter gefestigt. Die Belieferung des Einzelhandels erfolgt aus den drei Logistikzentren Neumünster, Malchow und Zarrentin. Mit eigenen Produktionsbetrieben für Fleisch- und Wurstartikel sowie Backwaren garantiert EDEKA Nord „Frische für den Norden“.

Die selbstständigen EDEKA-Kaufleute profilieren sich durch einen auf die Kundenbedürfnisse vor Ort zugeschnittenen Sortimentsmix aus Marken, Eigenmarken und regionalen Produkten. Sie stehen für Lebensmittelqualität und Genuss. EDEKA Nord ist einer der größten Arbeitgeber im Norden mit rund 5.600 Beschäftigten und bildet in Großhandel und Produktion rund 150 sowie im Einzelhandel rund 1.400 junge Menschen aus.