Menü
Presse

Einzelhandel

EDEKA in Bad Salzig wird umfassend modernisiert

Der EDEKA-Markt Bock in der Bopparder Straße 80 in Bad Salzig schließt zum 30. Mai für umfassende Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen. Die Wiedereröffnung ist für Ende des Jahres geplant.

27. Mai 2020 • Bad Salzig

Die Kunden dürfen gespannt sein und sich auf einen komplett modernisierten EDEKA-Markt freuen. Der Standort in der Bopparder Straße bekommt aber nicht nur ein neues Aussehen, sondern wird auch technisch auf den neuesten Stand gebracht. Noch in diesem Jahr ist die Eröffnung unter neuer Leitung geplant.

Erweiterung der Verkaufsfläche und mehr Frische

Unter anderem wird die Verkaufsfläche des Marktes deutlich erweitert. Wichtige Punkte der Energieeffizienz, darunter unter anderem eine LED-Beleuchtung, eine ressourcenschonende CO2-Kälteanlage und ein Heizsystem mit Wärmerückführung sollen ebenfalls realisiert werden.

Das Sortiment des EDEKA-Marktes in der Bopparder Straße soll nach der Wiedereröffnung von noch mehr Frische, einer noch größeren Vielfalt sowie einer Vielzahl an Produkten aus der Region geprägt sein.

Mit dem Umbau wird der Standort fit für die Zukunft gemacht und damit wird die Nahversorgung in Bad Salzig und Umgebung gesichert. Nicht nur sämtliche Mitarbeiter des Marktes erhalten einen zukunftssicheren Arbeitsplatz, es wird außerdem auch nach zusätzlicher Unterstützung für das Team gesucht.

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist die zweitgrößte von sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2021 einen Verbund-Außenumsatz von 10,2 Milliarden Euro. Mit rund 1.120 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, eine Bäckereigruppe, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke "Unsere Heimat – echt & gut" arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 44.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in über 30 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.

Ihr Kontakt

Kontakt Christhard Deutscher

Christhard Deutscher

Pressesprecher und Leiter der Unternehmenskommunikation

EDEKA Südwest Stiftung & Co. KG