Menü
Presse

Einzelhandel  |  Unternehmen

EDEKA Haag übernimmt Markt in Landstuhl

Kauffrau Anastasia Kromer-Haag wird neue Betreiberin des EDEKA-Marktes Bahnstraße 28 in Landstuhl. Das Lebensmittelgeschäft öffnet unter neuer Führung am Donnerstag, 29. Februar 2024.

22. Februar 2024 • Landstuhl

Kauffrau Anastasia Kromer-Haag übernimmt gemeinsam mit ihrem Mann Tobias Haag den EDEKA-Markt in Landstuhl. Foto: EDEKA Haag

„Täglich begeistern wir gemeinsam als Team unsere Kundinnen und Kunden durch persönliche Einkaufserlebnisse in einem vertraut familiären Umfeld“, erläutert Kauffrau Anastasia Kromer-Haag, die seit 2016 bereits einen Markt in Weilerbach betreibt, und ergänzt: „Dafür bilden wir uns kontinuierlich weiter und sind immer aufgeschlossen, neue Wege zu gehen.“ Umso mehr freue sie sich nun darauf, den Kundinnen und Kunden auch in Landstuhl auf knapp 2.100 Quadratmetern Verkaufsfläche mit rund 24.000 Artikeln die ganze Bandbreite anzubieten – von Markenartikeln sowie EDEKA-Eigenmarken- und Artikeln auf Discountpreisniveau über eine große Auswahl an Bio-Produkten bis hin zu internationalen Spezialitäten. „Außerdem wollen wir das Sortiment an glutenfreien, veganen, lactosefreien Produkten stark ausbauen“, so die Kauffrau, die auch die Backwarentheke im Eingangsbereich übernimmt, wo täglich frisches Brot, Brötchen, süße Teilchen und Snacks angeboten werden.

Wochenmarktflair mit Frischetheken und Beratung

Viel Wert legen Anastasia Kromer-Haag, Marktleiterin Tamara Heinrich und ihr Team auf die große Auswahl an frischem Obst und Gemüse sowie die Vielfalt mit zahlreichen Spezialitäten an den Bedientheken für Fleisch, Wurst, Käse und Fisch. Die Mitarbeitenden, die sich noch über weitere Kolleginnen und Kollegen im Team freuen würden, geben gerne Auskunft zur Herkunft der Produkte und verraten Tipps und Tricks zur Zubereitung. Das umfangreiche Lebensmittelangebot im Markt wird auch weiterhin ergänzt durch eine Auswahl an Haushaltswaren, Schreibwaren, Zeitschriften und Grußkarten sowie eine Getränkeabteilung mit großer Weinauswahl.

Bonusprogramm und Bezahlen per Smartphone

Und auch in Sachen Kundenservice bieten die Kauffrau und ihre 35 Mitarbeitenden viele Leistungen in ihrem neuen Markt. Unter anderem werden individuell Geschenkkörbe zusammengestellt und für Festlichkeiten Wurst- und Käseplatten gestaltet. Eine Infokasse steht bereit und zum erweiterten Serviceangebot des Markts zählen außerdem der Verkauf von Geschenkgutscheinen sowie die EDEKA-App. Mit ihr können die Marktbesucherinnen und Marktbesucher nicht nur Treuepunkte sammeln und Coupons einlösen, sondern ihre Einkäufe vor Ort auch mit dem Smartphone bezahlen.

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist eine von insgesamt sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2022 einen Verbund-Außenumsatz von 10,3 Milliarden Euro. Mit rund 1.130 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, die Bäckereigruppe Backkultur, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke „Unsere Heimat – echt & gut“ arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 47.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in rund 40 Berufsbildern einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.

Ihr Kontakt

Kontakt Christhard Deutscher

Christhard Deutscher

Pressesprecher und Leiter der Unternehmenskommunikation

EDEKA Südwest Stiftung & Co. KG