Menü
Presse

Einzelhandel

EDEKA eröffnet Markt in Breisach übergangsweise im Zelt

Neustart nach Brand – Wiederaufbau in Planung

10. Dezember 2018 • Breisach

Nach etwa viereinhalb Monaten hat das Warten ein Ende: Der EDEKA-Markt in Breisach, der Anfang Juli komplett abgebrannt war, nimmt ab Montag, 17. Dezember, seinen Betrieb im extra dafür errichteten Zelt wieder auf. „Mein Team und ich freuen uns sehr, endlich wieder für unsere Kunden da sein zu können. Alle sind hochmotiviert“, erklärt Marktleiter Bernd Frank und ergänzt: „Unsere Kunden können sich auf die gewohnte Frische und Qualität, auf unsere Bedienungsabteilungen, ein reichhaltiges Angebot an SB-Wurst und SB-Fleisch sowie an Convenience-Produkten, das heißt Produkten für die schnelle Küche freuen.“

Auf rund 1.000 Quadratmeter Verkaufsfläche gibt es im Zeltprovisorium mit einer Auswahl von etwa 15.000 Artikeln alles für den täglichen Bedarf. Die Obst- und Gemüseabteilung bietet neben vielen regionalen Produkten, wie beispielsweise je nach Saison Äpfel des Obsthofs Genter, Erdbeeren und andere Beeren von Obst- und Beerenanbau Kury sowie Spargel vom Bohrerhof, eine große Auswahl an Smoothies, frischen Säften sowie geschnittenem Obst und Gemüse.

Das Sortiment lässt auch ansonsten keine Wünsche offen: Neben Discount-, Eigenmarken- und Markenartikeln gibt es eine große Auswahl an regionalen Erzeugnissen wie beispielsweise Eier vom Geflügelhof Zapf in Gegenbach sowie Weine aus Ihringen, Oberbergen, Oberrottweil und Bötzingen. Das Thema Regionalität genießt im Markt seit jeher einen hohen Stellenwert. Aber auch diverse Bio-, vegane sowie gluten- und laktosefreie Produkte zeichnen das Sortiment des provisorischen Marktes aus.

„Aufgrund der geänderten Räumlichkeiten müssen wir nach und nach unsere Abläufe anpassen und teilweise umorganisieren“, erklärt der Marktleiter und fügt hinzu: „Unser kompetentes und freundliches Team und ich werden aber dafür sorgen, dass alles rund läuft und dass sich unsere Kunden hier wohl fühlen.“ Gerade an den Bedientheken für Fleisch- und Wurstwaren sowie Käse helfen die Mitarbeiter gerne weiter mit Informationen zur Ware oder Tipps und Tricks zur Zubereitung.

Zu einem guten Essen gehören auch die passenden Getränke. Es gibt im Zeltprovisorium eine kleine, aber gut sortierte Weinabteilung mit den bekannten Winzergenossenschaften aus der Region. Frisches Brot, Brötchen, Snacks und Kuchen finden die Kunden an der Backwarentheke der K&U Bäckerei. Diese wird übergangsweise in einem separaten Container vor dem Markt untergebracht sein.

Auch im Servicebereich wird das Team um Marktleiter Bernd Frank den Kunden einiges bieten. Unter anderem gibt es Gutscheinkarten sowie den Cashback-Service zum Geldabheben an der Kasse. Zwei Mitarbeiterinnen des EDEKA-Ernährungsservice beantworten alle Fragen rund um eine ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung. Der Breisacher EDEKA-Markt im Zelt hat Montag bis Samstag von 8 bis 21 Uhr geöffnet und bietet 84 Parkplätze für einen bequemen Einkauf.

Die Planungen für einen neuen Markt in Breisach laufen unterdessen im Hintergrund und im Austausch mit den entsprechenden Stellen.

Konzern-Außenumsatz 2017: 8,6 Mrd. Euro

Mitarbeiter gesamt: rund 44.000 (inkl. selbst. Einzelhandel)

Auszubildende gesamt: rund 3.100 (inkl. selbst. Einzelhandel)

Absatzgebiet: Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Saarland, Süden von Hessen und Teile Bayerns