Menü
Presse

Einzelhandel

EDEKA Berang eröffnet nach Modernisierung neu

EDEKA-Kaufmann Thomas Berang und Marktleiter Dennis Engels öffnen ihren Markt auf dem Wehrt 21 in Jünkerath nach Umbau in Folge des Hochwasserschadens erstmals am Mittwoch, 6. April 2022.

30. März 2022 • Jünkerath

Nach neun Monaten der Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten ist es am Mittwoch endlich soweit: Der Vollsortimenter von Thomas Berang öffnet mit rund 25.000 Artikeln auf 1.400 Quadratmetern Verkaufsfläche wieder seine Türen. Damit trägt der Kaufmann gemeinsam mit Marktleiter Dennis Engels sowie den 30 Mitarbeitenden maßgeblich zur Nahversorgung in Jünkerath bei. Der Markt hat montags bis samstags von 8 bis 20 Uhr geöffnet. In der Bäckerei Schillinger gibt es Brot, Brötchen und Kuchen sowie Kaffeespezialitäten zur Auswahl, die vor Ort im Café verzehrt oder mitgenommen werden können. Einen bequemen Einkauf ermöglichen die rund 120 Parkplätze am Markt.

Kaufmann setzt auf regionales Sortiment und Energieeffizienz

„Wir haben den erforderlichen Umbau genutzt, um auch energetisch zu sanieren und unserem Markt einen neuen, modernen Industrielook gegeben“, sagt Thomas Berang. So lässt sich durch modernste Technik wie LED-Beleuchtung, eine CO2-Kälteanlage und Kühlregale mit Glastüren viel Energie einsparen.

Breite Gänge machen den Einkauf bequem und barrierefrei. Ganz nach dem Motto „Unsere Heimat ist die Eifel“ bietet EDEKA Berang ein umfassendes Sortiment an regionalen Produkten an. Darunter u.a. Käse der Hofkäsereien Bauer und Gröner, Eifeler Fleischwaren und Hamper Wurst- und Fleischwaren, Geflügel der Höfe Hack und Lehnertz sowie vom Bioland Geflügelhof Gompelmann. Auch Gemüse und Kaffee gibt es regional aus der Vulkaneifel. Natürlich gehört auch die ganze Bandbreite von Markenartikeln sowie EDEKA-Eigenmarken- und Discountartikeln über eine große Auswahl an Bio-Produkten, internationalen Spezialitäten und gluten-, laktosefreien und veganen Produkten zum Sortiment von EDEKA Berang.

Wochenmarktflair mit neuer Fischtheke

Begrüßt werden die Marktbesucher von einer großen Auswahl an frischem Obst und Gemüse. An den Bedientheken für Fleisch, Wurst und Käse finden die Kunden zahlreiche Spezialitäten. Neu gibt es auch eine Fischtheke mit frischen Meeresfrüchten und Fisch. Die Mitarbeitenden geben gerne Auskunft zur Herkunft der Produkte und verraten Tipps und Tricks zur Zubereitung. Auf Vorbestellung hat das Markt-Team u.a. Wurst- und Käseplatten im Angebot. Über ein umfangreiches Sortiment verfügt auch der integrierte Getränkemarkt. Rund 500 verschiedene Weine, wie beispielsweise edle Tropfen von den Winzergenossenschaften Mayschoß-Altenahr und Moselland, dem Familienunternehmen Langguth Erben sowie Eifel Edelbrand oder Jobelius Spirituosen runden das Angebot ab. Auch regionale Biere der Gemünder Brauerei Biermanufaktur, der Vulkan Brauerei und von Bitburger sowie Wasser der Nürburg Quelle, der Eifel Quelle sowie vom Gerolsteiner Brunnen sind hier zu finden.

Bonusprogramm und Bezahlen per Smartphone

Thomas Berang legt großen Wert auf Kundenservice. Auf Vorbestellung hat das Markt-Team unter anderem individuell zusammengestellte Geschenkkörbe im Angebot. Neu ist eine Lottoannahmestelle im Markt. Zum erweiterten Serviceangebot zählen außerdem Geschenkgutscheine, kostenloses WLAN sowie die EDEKA-App. Mit ihr können die Marktbesucher nicht nur Treuepunkte sammeln und Coupons einlösen, sondern ihre Einkäufe vor Ort auch mit dem Smartphone bezahlen. Das bequeme Cashback-Verfahren ermöglicht den Kunden, sich ab einem Einkaufswert von 10 Euro an der Kasse Bargeld auszahlen zu lassen. Der Markt nimmt am Deutschland Card-Bonusprogramm teil.

EDEKA Südwest mit Sitz in Offenburg ist eine von insgesamt sieben EDEKA-Regionalgesellschaften in Deutschland und erzielte im Jahr 2022 einen Verbund-Außenumsatz von 10,3 Milliarden Euro. Mit rund 1.130 Märkten, größtenteils betrieben von selbstständigen Kaufleuten, ist EDEKA Südwest im Südwesten flächendeckend präsent. Das Vertriebsgebiet erstreckt sich über Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland sowie den Süden Hessens und Teile Bayerns. Zum Unternehmensverbund gehören auch der Fleisch- und Wurstwarenhersteller EDEKA Südwest Fleisch, die Bäckereigruppe Backkultur, der Spezialist für Schwarzwälder Schinken und geräucherte Produkte Schwarzwaldhof, der Mineralbrunnen Schwarzwald-Sprudel, der Ortenauer Weinkeller und der Fischwarenspezialist Frischkost. Einer der Schwerpunkte des Sortiments der Märkte liegt auf Produkten aus der Region. Im Rahmen der Regionalmarke „Unsere Heimat – echt & gut“ arbeitet EDEKA Südwest beispielsweise mit mehr als 1.500 Erzeugern und Lieferanten aus Bundesländern des Vertriebsgebiets zusammen. Der Unternehmensverbund, inklusive des selbständigen Einzelhandels, ist mit rund 47.000 Mitarbeitenden sowie etwa 3.000 Auszubildenden in rund 40 Berufsbildern einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.

Ihr Kontakt

Kontakt Christhard Deutscher

Christhard Deutscher

Pressesprecher und Leiter der Unternehmenskommunikation

EDEKA Südwest Stiftung & Co. KG