Menü
Presse

Produktion & Logistik  |  Unternehmen

Diese Qualität überzeugt auf ganzer Linie: Erneut zwei Bundesehrenpreise für die Produktionssparte der EDEKA Südbayern

● Südbayerische Fleischwaren und Backstube Wünsche setzen ihre Erfolgsserien fort

● Umfassende Qualitätsprüfungen bilden die Grundlage für Auszeichnungen

23. Mai 2022 • Gaimersheim

Fleisch und Wurst top! Brot- und Backwaren spitze! Die zwei Produktionstöchter der EDEKA Südbayern, die Südbayerische Fleischwaren GmbH und die Handwerksbäckerei Backstube Wünsche GmbH, sichern sich zum wiederholten Mal den Bundesehrenpreis des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Für die Fleischspezialisten der EDEKA Südbayern ist es bereits der zehnte Bundesehrenpreis in Folge. Die Backprofis der Backstube Wünsche erhalten die Auszeichnung zum insgesamt vierten Mal. „Wir freuen uns mit den Kolleginnen und Kollegen über diese tollen Leistungen und den kontinuierlichen Qualitätsnachweis“, sagt Claus Hollinger, Vorstand der EDEKA Südbayern. „So bestätigen wir das Vertrauen unserer Kunden, indem wir als führender Vollversorger im südbayerischen Raum Lebensmittel- und Frischekompetenz mit attraktiven Verbraucherpreisen verbinden.“

Der Bundesehrenpreis für beste Produktqualität gilt in der Ernährungswirtschaft als höchste Ehrung für produzierende Lebensmittelbetriebe. Er wird jedes Jahr durch das BMEL vergeben. 2022 fand die Preisübergabe nach pandemiebedingter Pause wieder als Präsenzveranstaltung statt. Am Mittwoch, den 18. Mai 2022, wurden die Auszeichnungen für Fleischerzeugnisse und Backwaren in Berlin an die Unternehmen verliehen. Die Basis des Erfolgs: im Vorjahr im Rahmen der Qualitätswettbewerbe des DLG e.V. errungene Medaillen. Die Südbayerische Fleischwaren GmbH sicherte sich 2021 insgesamt 228 der begehrten Plaketten – 170 x Gold, 49 x Silber und 9 x Bronze. Die Backstube Wünsche erhielt für ihre vorgestellte Produktepallette 45 x Gold und 10 x Silber.

Unter die Lupe genommen werden von der DLG zum einen die sensorische Qualität – also, Farbe, Aussehen, Konsistenz, Geruch und Geschmack eines Produkts. Zum anderen fließen Zubereitungs-, Verpackungs- und Kennzeichnungsmerkmale in die Bewertungen ein. Zudem checkt der Verein jedes Jahr auch chemische, mikrobiologische und physische Eigenschaften der Lebensmittel.

Haltung und geprüfte Qualität Bayern

Bei der Gestaltung ihrer Sortimente legen sowohl die Südbayerische Fleischwaren als auch die Backstube Wünsche großen Wert auf heimische Rohstoffe und strenge Qualitäts-anforderungen. Im Bereich der Fleischverarbeitung setzt die Produktionstochter der EDEKA Südbayern mit dem Bayerischen Strohschwein beispielsweise auf artgerechte Haltungsformen. Denn die Strohschweine werden auch auf Stroh gehalten. Sie verfügen über mindestens 40 Prozent mehr Liegefläche als dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Das Wühlen im Stroh fördert das natürliche Verhalten der Tiere, organische Materialien eröffnen ihnen zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeiten. Das Schwesterunternehmen Backstube Wünsche nutzt ebenfalls regionale Zutaten für seine vielfältige Produktpalette, verarbeitet nahezu ausschließlich Mehl aus Bayern. Über 40 Produkte der Backstube Wünsche tragen deshalb das Siegel „Geprüfte Qualität Bayern“.

Die EDEKA Südbayern Handels Stiftung & Co. KG mit Sitz in Gaimersheim bei Ingolstadt ist mit einem Gesamtjahresumsatz von mehr als 4,35 Milliarden Euro im Jahr 2020 die Nummer Eins unter den Einzelhandelsunternehmen im südbayerischen Raum. Zum Unternehmen gehören auch die Produktionsbetriebe Südbayerische Fleischwaren GmbH und die Backstube Wünsche GmbH. Einschließlich der selbständigen Einzelhandelsbetriebe bietet der Unternehmensverbund EDEKA Südbayern Arbeitsplätze für insgesamt rund 27.000 Menschen, darunter etwa 1.600 Auszubildende. Aus seinen Logistikzentren in Eching, Gaimersheim, Landsberg/Lech, Straubing und Trostberg versorgt das Unternehmen etwa 1.300 EDEKA-Märkte mit hochwertigen Lebensmitteln. Über 1.000 der Super- und Verbrauchermärkte werden durch rund 660 selbständige Einzelhändlerinnen und Einzelhändler geführt. Die übrigen werden von 100-prozentigen Tochtergesellschaften der EDEKA Südbayern in Eigenregie betrieben (Neukauf Südbayern GmbH, NK Südfilialen GmbH, EDEKA SB-Warenhausgesellschaft Südbayern mbH, NK Westfilialen GmbH).