Menü
Presse

Einzelhandel  |  Unternehmen

Deutscher Fruchtpreis 2019: EDEKA-Märkte sind die Nummer 1 bei Obst und Gemüse

Klarer Sieg nach Punkten: Gleich in vier von sechs nationalen Kategorien standen EDEKA-Märkte bei der Verleihung des Deut­schen Fruchtpreises 2019 in Baden-Baden ganz oben auf dem Treppchen. Den jeweils ersten Platz erreichten EDEKA Zielke aus Viersen-Dülken (Kategorie Supermarkt), EDEKA Baisch aus Stuttgart (Supermarkt klein), EDEKA center Wehrmann aus Herford (Verbrauchermarkt) und das EDEKA center BraWo-Park aus Braun­schweig (Sonderpreis Ernährungsbildung bei Kindern). Als Landessieger komplettierten EDEKA Ueltzhöfer aus Heilbronn und das EDEKA center Brehm aus Berlin das Feld und unterstrichen damit die bundesweite Obst- und Gemüse­kompetenz von EDEKA. Der Deutsche Fruchtpreis wird seit 23 Jahren von den Fachzeitschriften „Rundschau für den Lebensmittelhandel“ und „Frucht­handel Magazin“ ausgeschrieben. Die hochkarätig besetzte Fachjury bewertet die Teil­nehmer anhand eines umfangreichen Kriterienkatalogs und in unangemel­deten Store-Checks.

03. Mai 2019 • Baden-Baden, Hamburg

„Die EDEKA-Märkte stehen für ein echtes Einkaufserlebnis – und das beginnt schon gleich beim Betreten des Marktes: in der Obst- und Gemüseabteilung“, so Markus Mosa, Vorstandsvorsitzender der EDEKA-Zentrale. „Neben Vielfalt, Frische und Regionalität punkten unsere Kaufleute auch mit einem attraktiven Preis-Leistungs­verhältnis.“ Dazu hat im vergangenen Jahr nicht zuletzt die Einführung ausgewählter Obst- und Gemüse-Artikel unter GUT&GÜNSTIG beigetragen. Traditionell differenzieren sich die EDEKA-Märkte durch einen hohen Anteil von Produkten aus regionalem und lokalem Bezug sowie einem breiten Bio-Sorti­ment. Auch Nachhaltigkeit wird in den Obst- und Gemüse­abteilungen groß­geschrieben – und zwar nicht nur im Sortiment, sondern auch in punkto Verpackung: So bietet EDEKA die meisten Artikel auch unverpackt oder mit innovativem Laser-Aufdruck an. Auch die Zahl der Knotenbeutel wurde innerhalb von drei Jahren bereits um nahezu 100 Millionen reduziert und durch das Angebot von Mehrwegbeuteln ersetzt.

Kompetenz auf allen Stufen

Neben dem Engagement der selbstständigen Kaufleute tragen auch die Waren- und Vertriebsexperten der sieben regionalen EDEKA-Großhandelsbetriebe sowie das EDEKA Fruchtkontor dazu bei, dass die Kunden stets ein individuelles Angebot in den Obst- und Gemüseabteilungen vorfinden: von saisonalen Angeboten wie dem Spargel aus der Nachbarschaft bis hin zu exotischen Früchten aus Übersee. Das EDEKA Frucht­kontor importiert direkt aus 85 Ländern und setzt dabei auf langfristige und vertrauens­volle Zusammenarbeit mit den Erzeugern. „Qualität und Frische aus erster Hand“ – das ist auch die Botschaft der Kampagne, mit der EDEKA seine Obst- und Gemüse-Kompe­tenz ganzjährig unterstreicht.

Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 3.700 selbstständige Kaufleute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne „Wir ♥ Lebensmittel.“. Von hier erfolgen die Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele wie beispielsweise dem Schaffen durchgängiger IT-Strukturen oder zur Entwicklung zeitgemäßer Personalentwicklungs- und Qualifizierungskonzepte für den Einzelhandel. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft und rundet so das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2018 mit rund 11.300 Märkten und 376.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 53,6 Mrd. Euro. Mit rund 18.000 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.