Menü
Presse

Unternehmen

Das wird ein Jahr voller Überraschungen - Die EDEKA Südbayern feiert 100. Geburtstag

· Grundstein der Erfolgsgeschichte: Mit Gründung wurden 1919 die Weichen auf Wachstum gestellt

· Visitenkarten der Gegenwart: Unternehmensverbund ist führender Lebensmittelhändler und bedeutender Arbeitgeber der Region

· Im Zeichen der „ahrhundertkracher": Viele attraktive Angebote und Aktionen warten im Geburtstagsjahr auf die EDEKA-Kunden

31. Januar 2019 • Gaimersheim

Ein Jahrhundert genossenschaftlicher Großhandel, ein Jahrhundert qualifizierte Nahversorgung für Bayern – die EDEKA Südbayern feiert dieses Jahr ihren 100. Geburtstag. „Was vor 100 Jahren begonnen wurde, werden wir erfolgreich weiterführen", blickt Vorstandssprecher Claus Hollinger nach vorn.

1919 wurde mit dem „EDEKA Einkaufsverein der Kolonialwarenhändler Ingolstadt und Umgebung" die Vorläufergesellschaft der EDEKA Südbayern gegründet und so die Weichen auf nachhaltiges Wachstum gestellt. Heute ist der Unternehmensverbund führender Lebensmittelhändler im Raum Südbayern. Außerdem zählt er zu den bedeutendsten Arbeitgebern in der Region. Im Jubiläumsjahr wird das gesamte Marketing auf das Motto „100 Jahre EDEKA Südbayern – Zum Geburtstag nur das Beste" zugeschnitten und in den EDEKA-Märkten begleiten zahlreiche Maßnahmen das runde Jubiläum. Die Verbraucher stehen dabei im Mittelpunkt: „Gemeinsam mit unseren Kunden wird gebührend gefeiert", verspricht Hollinger. „Ab sofort überraschen wir sie in unseren EDEKA-Märkten jede Woche mit wechselnden ,Jahrhundertkracher’ und Aktionen, die es in sich haben."

Aktuell versorgt die EDEKA Südbayern insgesamt gut 1.350 Märkte in ganz Südbayern. Knapp 1.000 der Super- und Verbrauchermärkte werden von selbstständigen EDEKA-Kaufleuten betrieben. Die übrigen Einzelhandelsstandorte werden unter der Regie verschiedener Tochtergesellschaften des Großhandels geführt. Der Unternehmensverbund verfügt somit über mehr als eine Million Quadratmeter Verkaufsfläche – das entspricht der Fläche von etwa 222 Fußballfeldern. Vom Unternehmenssitz in Gaimersheim bei Ingolstadt aus steuert die EDEKA Südbayern darüber hinaus sowohl fünf hochmoderne Logistikzentren als auch, mit der Südbayerischen Fleischwaren GmbH und der Backstube Wünsche GmbH, renommierte unternehmenseigene Produktionsbetriebe.

Gegenwärtig erwirtschaftet die EDEKA Südbayern einen Gesamtjahresumsatz von 4,69 Milliarden Euro. Gemeinsam mit dem selbstständigen EDEKA-Einzelhandel bieten die Unternehmen des genossenschaftlich organisierten Verbunds Arbeitsplätze für insgesamt rund 25.000 Menschen, darunter etwa 1.400 Auszubildende. Damit zählt EDEKA Südbayern zu den größten Arbeitgebern in der Region.

Die EDEKA Südbayern Handels Stiftung & Co. KG mit Sitz in Gaimersheim bei Ingolstadt ist mit einem Gesamtjahresumsatz von mehr als 4,78 Milliarden Euro im Jahr 2018 die Nummer Eins unter den Einzelhandelsunternehmen im südbayerischen Raum. Zum Unternehmen gehören auch die Produktionsbetriebe Südbayerische Fleischwaren GmbH und die Backstube Wünsche GmbH sowie das Shopping- und Entertainmentcenter WestPark in Ingolstadt. Einschließlich der selbständigen Einzelhandelsbetriebe bietet der Unternehmensverbund EDEKA Südbayern Arbeitsplätze für insgesamt rund 26.000 Menschen, darunter etwa 1.500 Auszubildende. Aus seinen Logistikzentren in Eching, Gaimersheim, Landsberg/Lech, Straubing und Trostberg versorgt das Unternehmen über 1.260 EDEKA-Märkte mit hochwertigen Lebensmitteln. 959 der Super- und Verbrauchermärkte werden durch rd. 740 selbständige Einzelhändlerinnen und Einzelhändler geführt. Die übrigen werden von drei 100-prozentigen Tochtergesellschaften der EDEKA Südbayern in Eigenregie betrieben (Neukauf Südbayern GmbH, EDEKA SB-Warenhausgesellschaft Südbayern mbH, Marktkauf Südbayern GmbH). Zudem vereint die 100-prozentige Tochter, die Union SB-Großmarkt Südbayern GmbH, den Zustelldienst für gewerbliche Großkunden und das C+C-Abholgeschäft unter ihrem Dach.